Planen von Systemsicherungen - spectrum_platform - 23 - 23.1

Spectrum-Administratorhandbuch

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Locate
Verify
Product family
Spectrum
Product
Spectrum > Spectrum Platform
Version
23.1
Language
Deutsch
Product name
Spectrum Technology Platform
Title
Spectrum-Administratorhandbuch
Topic type
Administration
Übersicht
Tipps
Wie kann ich …
Referenz
First publish date
2007

Die folgende Prozedur beschreibt, wie Sie Spectrum Technology Platform konfigurieren müssen, um regelmäßig eine Sicherung erstellen zu lassen.

Erfahren Sie hier mehr über die Sicherungseigenschaften des Spectrum-Systems: Sicherungseigenschaften
Anmerkung: Wenn Sie Spectrum Technology Platform in einer Cluster-Umgebung ausführen, müssen Sie den gesamten Cluster herunterfahren, alle Knoten identisch konfigurieren und dann den Cluster neu starten.
  1. Stoppen Sie den Spectrum Technology Platform-Server.
  2. Öffnen Sie die folgende Datei in einem Texteditor:

    SpectrumDirectory\server\conf\spectrum-container.properties

  3. Geben Sie folgende Parameter an:
    spectrum.backup.enabled=true spectrum.backup.cron=Interval

    Wo:

    Anmerkung: Weitere Informationen zur Cron-Konfiguration finden Sie unter https://freeformatter.com/cron-expression-generator-quartz.html.
    Intervall
    Dies ist ein Cron-Ausdruck, der angibt, wie oft die Sicherungsdatenbank erstellt werden soll. Ein Cron-Ausdruck besteht aus sechs durch Leerzeichen getrennte Werte mit einem optionalen siebten Wert:
    Feld Gültige Werte Gültige Sonderzeichen
    Sekunden 0-59 , - * /
    Minuten 0-59 , - * /
    Stunden 0–23 , - * /
    Tag des Monats 1–31 , - * ? / L W
    Monat 1–12 oder JAN–DEC , - * /
    Tag der Woche 1–7 oder SUN–SAT , - * ? / L #
    Jahr (optional) 1970–2099 , - * /

    Der folgende Ausdruck würde beispielsweise jeden Tag um 10:00 Uhr eine Sicherung der Konfigurationsdatenbank erstellen:

    spectrum.backup.cron=0 0 10 * * ?

    Dieser Ausdruck würde die Konfigurationsdatenbank am ersten Tag des Monats um 02:00 Uhr sichern:

    spectrum.backup.cron=0 0 2 1 * ?

    Folgende Sonderzeichen sind zulässig:

    *
    Spezifiziert alle Werte. Wenn Sie beispielsweise im Feld „Tag des Monats“ * verwenden, bedeutet dies, alle Tage des Monats.
    ?
    Spezifiziert keinen bestimmten Wert. Dies wird in Kombination mit anderen Feldern verwendet. Wenn Sie beispielsweise ein Backup am ersten Tag des Monats ausführen möchten, Ihnen aber nicht wichtig ist, um welchen Wochentag es sich dabei handelt, geben Sie im Feld „Tage der Woche“ ? und im Feld „Tag des Monats“ 1 an.
    -
    Spezifiziert einen Wertebereich. Beispielsweise bedeutet SAT-SUN Samstag bis Sonntag.
    ,
    Trennt mehrere Werte. Beispielsweise steht 15,30 im Feld „Tag des Monats“ für den 15. Tag des Monats und den 30. Tag des Monats.
    /
    Spezifiziert Schrittweiten. Beispielsweise bedeutet 0/3 im Feld „Stunde“, dass das Backup um Mitternacht und dann alle drei Stunden ausgeführt wird.
    L
    Spezifiziert „last“ (Letzte(r)), was je nach Feld, indem es verwendet wird, eine andere Bedeutung haben kann. Wenn es im Feld „Tag des Monats“ verwendet wird, ist der letzte Tag des Monats gemeint. Alleine im Feld „Tage der Woche“ verwendet, bedeutet es Samstag. Wenn es im Feld „Tag der Woche“ allerdings kombiniert mit einem Tag verwendet wird, ist der letzte Tag der Woche im Monat gemeint. Mit 6L ist beispielsweise der letzte Freitag im Monat gemeint.
    W
    Verwenden Sie diesen Wert im Feld „Tag des Monats“, um den Werktag anzugeben, der einem angegebenen Tag am nächsten liegt. Mit 15W ist beispielsweise der Werktag gemeint, der dem 15. Tag des Monats am nächsten liegt.
    Ziel
    Das Verzeichnis, in dem Sie die Sicherungsdatenbank speichern möchten. Beispiel:
    spectrum.backup.repository.directory\\\\exampleserver1\\Shared\\Backup

    Wenn Sie einen umgekehrten Schrägstrich im Pfad angeben, müssen Sie das Escape-Zeichen „\“ verwenden.

    Anmerkung: Wenn Sie Spectrum Technology Platform in einer geclusterten Umgebung verwenden, sollten Sie einen zentralen Speicherort als Sicherungsziel angeben. Dies ist zu empfehlen, da geplante Sicherungen in einer geclusterten Umgebung auf einem zufälligen Knoten im Cluster erstellt werden. Wenn Sie einen zentralen Speicherort angeben, wird es für Sie einfacher, die letzte Sicherung aus dem Cluster abzurufen.
  4. Um Ihr Neo4j-Repository zu sichern, geben Sie diese Eigenschaften an:
    spectrum.backup.repository.enabled=true spectrum.backup.repository.databaseURL=URLOrHostMachine spectrum.backup.repository.directory=Destination
  5. Geben Sie die folgenden Eigenschaften an, um Ihr Search Index-Index-Repository zu sichern:
    spectrum.backup.index.enabled=true spectrum.backup.index.directory=Destination
  6. Speichern Sie die Eigenschaftsdatei und schließen Sie sie.
  7. Starten Sie den Spectrum Technology Platform-Server.
  8. Optional: Wenn Sie Spectrum Technology Platform in einer geclusterten Umgebung verwenden, wiederholen Sie diese Prozedur für jeden Knoten im Cluster.
    Anmerkung: Sie müssen identische Werte für alle Eigenschaften in allen Cluster-Knoten angeben.
  9. Einige Module speichern zusätzliche Daten, die nicht als Teil des geplanten Spectrum Technology Platform-Sicherungsprozesses gesichert werden. Sie müssen diese Daten manuell sichern oder einen separaten Prozess zur Sicherung dieser Daten erstellen.
  10. Sichern Sie modulspezifische Daten aller folgenden Module, sofern diese installiert sind. Die folgenden Modulabschnitte können auch andere Informationen enthalten, die Sie vor dem Upgrade lesen sollten.