Verbinden mit einer JDBC-Datenbank - data_integration_1 - discovery - spectrum_platform - 23 - 23.1

Spectrum-Administratorhandbuch

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Locate
Verify
Product family
Spectrum
Product
Spectrum > Spectrum Platform
Version
23.1
Language
Deutsch
Product name
Spectrum Technology Platform
Title
Spectrum-Administratorhandbuch
Topic type
Administration
Übersicht
Tipps
Wie kann ich …
Referenz
First publish date
2007

Definieren Sie eine Verbindung auf der Seite Verbindungen. Sie können diese Seite über die Spectrum Management Console oder über Spectrum Discovery aufrufen.

  1. Greifen Sie mit einer der folgenden Methoden auf die Seite Verbindungen zu:
    Spectrum Management Console:
    Öffnen Sie die Spectrum Management Console über die URL „http://server:port/managementconsole“, wobei server der Servername oder die IP-Adresse Ihres Spectrum Technology Platform-Servers und port der von Spectrum Technology Platform verwendete HTTP-Port ist.
    Anmerkung: Der HTTP-Port ist standardmäßig auf 8080 eingestellt.
    Klicken Sie auf Ressourcen > Verbindungen.
    Spectrum Discovery:
    Öffnen Sie die Management Console über die URL „http://server:port/discovery“, wobei server der Servername oder die IP-Adresse Ihres Spectrum Technology Platform-Servers und port der von Spectrum Technology Platform verwendete HTTP-Port ist.
    Anmerkung: Der HTTP-Port ist standardmäßig auf 8080 eingestellt.
    Klicken Sie auf Verbinden.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Verbindung hinzufügen“ .
  3. Geben Sie im Feld Verbindungsname einen Namen für die Verbindung ein. Sie können den Namen frei wählen.
    Anmerkung: Sobald Sie eine Verbindung gespeichert haben, können Sie den Namen nicht mehr ändern.
  4. Wählen Sie im Feld Verbindungstyp den Datenbanktyp aus, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.

    Spectrum Data Federation enthält JDBC-Treiber für SQL Server-, Oracle- und PostgreSQL-Datenbanken. Wenn Sie eine Verbindung zu einem anderen Datenbanktyp herstellen möchten, müssen Sie die JDBC-Treiber hinzufügen, bevor Sie eine Verbindung definieren.

  5. Geben Sie im Feld URL die JDBC-Verbindungs-URL ein. Sie können diese URL von Ihrem Datenbankadministrator erhalten.

    Um beispielsweise eine Verbindung zu einer MySQL-Datenbank namens „Beispieldatenbank“ auf einem Server namens „MeinServer“ herzustellen müssen Sie Folgendes eingeben:

    jdbc:mysql://MeinServer/Beispieldatenbank

  6. Abhängig vom JDBC-Treiber müssen Sie möglicherweise zusätzliche Felder ausfüllen. Die Felder repräsentieren die Eigenschaften in der Verbindungszeichenfolge für den JDBC-Treiber, den Sie im Feld Typ ausgewählt haben. Weitere Informationen zu den spezifischen Verbindungseigenschaften und den für den Verbindungstyp erforderlichen Werten finden Sie in der Anbieterdokumentation des JDBC-Treibers oder erhalten Sie von Ihrem Datenbankadministrator.
  7. Klicken Sie auf Speichern.
  8. Testen Sie die Verbindung, indem Sie das Kästchen neben der neuen Verbindung aktivieren und auf die Schaltfläche Testen klicken.