limrepo mwsimport - spectrum_platform - 23 - 23.1

Spectrum-Administratorhandbuch

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Locate
Verify
Product family
Spectrum
Product
Spectrum > Spectrum Platform
Version
23.1
Language
Deutsch
Product name
Spectrum Technology Platform
Title
Spectrum-Administratorhandbuch
Topic type
Tipps
Referenz
Übersicht
Wie kann ich …
Administration
First publish date
2007
Anmerkung: Anweisungen zur Installation und Ausführung der Administrationsumgebung finden Sie unter Erste Schritte in der Administrationsumgebung.

Über den Befehl limrepo mwsimport in der Spectrum Technology Platform-Administrationsumgebung können Sie eine Karte aus einer MWS-Datei (MapInfo Workspace) bereitstellen, die entweder über MapInfo Pro oder MapXtreme Workspace Manager im Spectrum Spatial Repository erstellt wurde. Beim Importieren werden die benannte Karte und alle abhängigen Ressourcen (Layer, Relationen und Verbindungen) erstellt. Der Verbindungsname wird durch Anhängen von „Connection“ an den Kartennamen erzeugt. Die benannten Tabellen und benannten Layer werden in Unterordnern (NamedTables bzw. NamedLayers) erstellt.

Sie müssen für diesen Befehl Spectrum Spatial installiert haben.

Verwendung

limrepo mwsimport --s MWS-Dateipfad --o Ausgabe --p Serverpfad
Anmerkung: Geben Sie zur Anzeige einer Parameterliste help limrepo mwsimport ein.
Erforderlich Argument Beschreibung
Ja --s oder source

Gibt den Pfad zu einer MWS-Datei im lokalen Dateisystem als Importquelle an.

Ja --o oder output

Gibt den Pfad zu einer benannten Karte in der Datenbank an. Alle Ressourcen werden im selben Ordner wie die benannte Karte erstellt.

Ja --p oder path Gibt den Dateipfad zum Speicherort der Daten auf dem Server an. Mit diesem Pfad wird eine benannte Verbindung erstellt, die dann von allen erstellten benannten Tabellen referenziert werden. Diese Tabellen verwenden relative Dateipfade zu dieser benannten Verbindung.
Nein --l oder local Gibt den Dateipfad zum Speicherort der Daten im lokalen Dateisystem an, wenn der MWS Dateipfade enthält, die nicht im Dateisystem des Servers vorhanden sind. Alle Vorkommen des angegebenen Wertes in der MWS-Datei werden durch den angegebenen Serverpfad ersetzt. Wenn in der MWS-Datei Teilpfade vorhanden sind, ist dies nicht erforderlich. Das ist normalerweise bei allen von MapXtreme erstellten Ressourcen der Fall.

Beispiel

In diesem Beispiel wird eine MWS-Datei in das Laufwerk D: importiert (wobei sich die Daten auf dem Server unter „C:\mydata“ befinden). Die benannten Ressourcen werden dabei in der Datenbank unter „/Europe/Countries“ bereitgestellt.

limrepo mwsimport --s D:\europe.mws --o /Europe/Countries --p C:\mydata

Ergebnis

Folgende benannte Ressourcen werden erstellt:

/Europe/Countries/Europe (benannte Karte)
/Europe/Countries/EuropeConnection (benannte Verbindung)
/Europe/Countries/NamedTables/austria (benannte Tabelle)
/Europe/Countries/NamedTables/belgium (benannte Tabelle)
.
/Europe/Countries/NamedLayers/austria (benannter Layer)
/Europe/Countries/NamedLayers/belgium (benannter Layer)
..