ermdb import - spectrum_platform - 23 - 23.1

Spectrum-Administratorhandbuch

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Locate
Verify
Product family
Spectrum
Product
Spectrum > Spectrum Platform
Version
23.1
Language
Deutsch
Product name
Spectrum Technology Platform
Title
Spectrum-Administratorhandbuch
Topic type
Wie kann ich …
Tipps
Referenz
Übersicht
Administration
First publish date
2007
Anmerkung: Anweisungen zur Installation und Ausführung der Administrationsumgebung finden Sie unter Erste Schritte in der Administrationsumgebung.
Der Befehl ermdb import ermöglicht den Import einer Datei mit Routenführungs-Datenbankkonfigurationen und erstellt die Datenbankressourcen auf dem Server. Sie können die Importdatei erstellen oder die mit dem Befehl „ermdb template“ oder „ermdb export“ erstellte Datei verwenden. Sie müssen für diesen Befehl Spectrum Spatial installiert haben.

Das Format der Importdatei lautet wie folgt:

[ {     "product": "Spatial",     "module": "routing",     "name": "US",     "maxActive": 4,     "properties":         {             "DatasetPaths": "E:/ERM-US/2014.09/driving/northeast"         }     } ]        

Dabei muss für product und module die Option „spatial“ (räumlich) oder „routing“ (Routenführung) eingestellt sein. name ist der Name der Datenbank, und maxActive ist die maximale Anzahl der gleichzeitigen Anforderungen, die diese Datenbank verarbeiten soll (oder Poolgröße). DatasetPaths ist der Pfad zu den Datensätzen für die Datenbankressource.

Sie können mehrere Datenbanken in einer Importdatei hinzufügen (obiges Beispiel duplizieren) und mehrere Datensätze für jede Datenbankressource hinzufügen, indem Sie sie durch Semikola voneinander trennen.

Anmerkung: Wenn Sie UTF-8-Zeichen in der Importdatei verwenden möchten, müssen Sie die JVM-Parameterdateiverschlüsselung zum Wert „UTF-8“ in den Start der CLI-Eingabeaufforderung hinzufügen. Beispiel: -Dfile.encoding=UTF-8

Verwendung

ermdb import --file Dateiname
Anmerkung: Geben Sie zur Anzeige einer Parameterliste help ermdb import ein.
Erforderlich Argument Beschreibung
JA --file oder --f Dateiname

Gibt das Verzeichnis und den Namen der Importdatei an.

Beispiel

In diesem Beispiel werden die zwei Datenbanken US1 und US2 importiert, die beide mehrere Datensätze enthalten.

ermdb import --file E:/ERM-US/export/ermDbResource.txt

Die Eingabedatei wird wie folgt definiert:

[ {         "product": "Spatial",         "module": "routing",         "name": "US1",         "maxActive": 4,         "properties":         {             "DatasetPaths": "E:/ERM-US/2014.09/driving/northeast;E:/ERM-US/2014.09/driving/south"         }     }, {         "product": "Spatial",         "module": "routing",         "name": "US2",         "maxActive": 4,         "properties":         {             "DatasetPaths": "E:/ERM-US/2014.09/driving/northeast;E:/ERM-US/2014.09/driving/central"                      }     } ]