Einstellungen - context_graph - 23 - 23.1

Spectrum Master Data Management-Lösungshandbuch

Product type
Software
Portfolio
Verify
Product family
Product
Spectrum > Quality > Context Graph
Version
23.1
Language
Deutsch
Product name
Spectrum Technology Platform
Title
Spectrum Master Data Management-Lösungshandbuch
Topic type
Referenz
Wie kann ich …
Tipps
Übersicht
First publish date
2007
ft:lastEdition
2023-10-25
ft:lastPublication
2023-10-25T06:41:24.738651

Die Einstellungen für Context Graph Visualization legen fest, wie Datenmodelle auf der Arbeitsfläche angezeigt werden. Klicken Sie in der Anwendung Context Graph Visualization in der Symbolleiste auf die Schaltfläche „Einstellungen“ , um die Einstellungen für Context Graph Visualization zu konfigurieren.

Modell automatisch öffnen
Aktivieren Sie diese Option, um Modelle automatisch zu öffnen, wenn Sie auf die Arbeitsfläche zugreifen. Deaktivieren Sie diese Option, um eine leere Arbeitsfläche zu öffnen. Führen Sie dann eine Abfrage aus, um den Bildschirm zu füllen.
Limit beim Öffnen
Die maximale Anzahl von Entitäten, die gleichzeitig in Visualization geladen werden können. Der Standardwert ist 5.000. Klicken Sie auf Modellelemente zwischen Sitzungen speichern und wiederherstellen, um die Einstellung zu erhalten, welche Elemente des Modells auf die Arbeitsfläche geladen werden. Diese Einstellung gilt, wenn Sie zu einem anderen Modell wechseln, sich bei Context Graph Visualization ab- und wieder anmelden oder die Anwendung aktualisieren.
Abfragelimit
Gibt die maximale Anzahl von Abfragen an, die von Visualization in einer Sitzung angefordert werden können. Der minimale Wert beträgt 100 und der maximale Wert 1000.
Ausblenden der Auswahl
Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie nicht ausgewählte Entitäten in den Hintergrund ausblenden möchten, anstatt sie ganz verschwinden zu lassen. Stellen Sie die Deckkraft des Ausblendens zwischen 1 (kein Überblenden) und 0 (unsichtbar) ein. Der Standardwert ist 2.
Automatisch zu ausgewählten Elementen zoomen
Aktivieren Sie diese Option, wenn die Arbeitsfläche auf die ausgewählten Objekte zoomen soll, anstatt den Fokus auf das gesamte Modell zu legen.
Layout-Timeout (Sekunden)
Die Anzahl der Sekunden, die Context Graph Visualization auf das Laden eines Layouts wartet, bevor das Zeitlimit überschritten wird. Der Standardwert beträgt 10 Sekunden.
Zeitüberschreitung des Dashboard-Widgets (Sekunden)
Die Anzahl der Sekunden, die Context Graph Visualization auf das Laden eines Dashboard-Widgets wartet, bevor das Zeitlimit überschritten wird. Der Standardwert beträgt 60 Sekunden.
Zentralitätsmessungen normalisieren (außer Grad)
Aktivieren Sie diese Option, um die durchschnittliche Länge des kürzesten Pfads zwischen einer Entität und allen anderen Entitäten im Modell zu verwenden. Durch die Normalisierung können Sie Entitäten aus Modellen unterschiedlicher Größe vergleichen.