31. März 2023 - Data360_Govern - Neuheiten

Data360 Govern – Versionshinweise

Product type
Software
Portfolio
Verify
Product family
Data360
Product
Data360 Govern
Precisely Data Integrity Suite > Govern
Version
Neuheiten
Language
Deutsch
Product name
Data360 Govern
Title
Data360 Govern – Versionshinweise
Copyright
2023
First publish date
2014

Neuheiten

Beziehungsformularfelder

Sie können jetzt auswählen, wie zugehörige Assets in den Beziehungsdialogfeldern „Hinzufügen“, „Bearbeiten“ und „Anzeigen“ angezeigt werden sollen. Wählen Sie aus:

  • Asset-Pfad - Zugehörige Assets werden nach Asset-Pfad aufgelistet.
  • Anzeigeformat - Zugehörige Assets werden mit dem Anzeigeformat des zugehörigen Asset-Typs aufgelistet, z. B. mit dem Asset-Namen.

Bei der Erstellung von Beziehungsfeldtypen, bei denen das Subjekt und das Objekt der Beziehung identisch sind, stehen beide Richtungen zur Auswahl und werden beim Abrufen von Feldwerten berücksichtigt.

Referenzlisten

  • Die Bezeichnung für das Feld Code in Referenzlisten kann nun bei Bedarf in einen geschäftsfreundlicheren Namen geändert werden.
  • Die Einstellung Sortierreihenfolge wurde auf der Registerkarte Felddefinitionen für Referenzlisten aktiviert, sodass Sie Referenzlisten nach beliebigen Feldern sortieren können. Diese Sortierung beeinflusst, wie Werte in anderen Anwendungsbereichen angezeigt werden, z. B. auf der Asset-Definitionsseite.

Leistungsverbesserungen

Leistungsverbesserungen wurden in der gesamten Anwendung vorgenommen, insbesondere für die Asset-Listenseiten bei Verwendung der erweiterten Suche.

Weitere Änderungen

  • Beim Konfigurieren des Asset-Typs „Anzeigeformat“ werden bei der Auswahl eines optionalen Feldes nicht ausgefüllte Werte als '---' angezeigt. Dies entspricht der Anzeige auf der Asset-Definitionsseite.
  • Wenn Sie eine Liste von Modell- oder Richtlinientypen nach der Ebene filtern, werden nur die untergeordneten Asset-Elemente zusammen mit ihrem Asset-Pfad zurückgegeben. Die Ergebnisse werden nicht hierarchisch angezeigt. Diese Änderung behebt ein Problem, das verhindert hat, dass Sie nach der Ebene filtern.
  • Beispielschlüssel- und Wertfelder für das Profiling können jetzt bis zu 500 Zeichen enthalten.
  • Dem DataProfiles API v2.0 wurde ein neues optionales sourceLastModified-Feld hinzugefügt. Dieses Feld enthält das Datum, an dem die Quelle zuletzt geändert wurde.

Aktualisierungen des Konnektors

Konnektor-Version Problemnummer
Azure Data Factory Harvester 1.0.3
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass das Parsen von Datenbankverbindungszeichenfolgen fehlgeschlagen ist.
CT-1223
Database Harvester 6.7.0
  • Es wurde eine neue Eigenschaft Katalogüberschreibung hinzugefügt, mit der Sie den Namen der Datenbank festlegen können, wenn der JDBC-Treiber keine Kataloginformationen bereitstellt. Dadurch kann der Asset-Typ „Datenbank“ verwendet werden, wenn er andernfalls nicht verfügbar ist. Diese Erweiterung ist nicht auf einen bestimmten Datenbanktyp beschränkt, sondern richtet sich an DB2-Benutzer.
CT-1206
Database Harvester 6.6.12
  • Es wurde ein Problem mit fehlenden übergeordneten Elementen im JDBC-Konnektor behoben.
CT-1212
Database Harvester 6.6.11
  • Zusätzliche Unterstützung für Materialized Views in Oracle.
CT-1186
Safyr Connector 2.0.1
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem der Konnektor keine Assets in Data360 Govern laden konnte, wenn Assets vom Typ „Entität“ zu mehreren Subjektbereichen gehörten.
CT-1210

Wenden Sie sich an Ihren Precisely-Vertreter oder erstellen Sie ein Support-Ticket, um Ihre Anforderungen im Hinblick auf Ihren Konnektor zu besprechen.

Korrigierte Probleme

Problemübersicht Problemnummer
Es wurde ein Problem behoben, das einen kritischen Ausnahmefehler beim Aufruf der ownershipRules-API von Responsibilities v2.0 verursachte. GOV-21192
Es wurde ein Leistungsproblem auf der Registerkarte Beziehungen behoben. GOV-21186
Es wurde ein Problem behoben, bei dem Elemente auf Modell- und Richtlinienseiten nicht in alphabetischer Reihenfolge im Breadcrumb-Dropdown-Menü aufgelistet wurden. GOV-21142
Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Bearbeitung eines Business-Assets zu einer Änderung in der Modellbeziehung führte. GOV-21135
Es wurde ein Problem behoben, das einen Fehler verursachte, wenn versucht wurde, ein Asset zu bearbeiten, aber das Beziehungsfeld nicht mehr gültig war (Beziehungstyp gelöscht, aber Feldtyp noch vorhanden). GOV-21131
Es wurde ein Problem behoben, das bei Verwendung eines einfachen Filters dazu führte, dass Datensatzdubletten angezeigt wurden. GOV-21129
Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass beim Exportieren einer Beziehung über die Seite Konfiguration zusätzliche Feldwerte eingeschlossen wurden. GOV-21112
Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass im Workflow-Feld-Update-Schritt ein doppelter Felddatensatz erstellt wurde, wenn Schritte parallel ausgeführt wurden. Dieses Problem verursachte, dass Assets in GET-Assets-API-Aufrufen dupliziert erschienen. GOV-20872
Der HTTP-Header der Inhaltssicherheitsrichtlinie wurde angepasst, um veraltete Einstellungen zu berücksichtigen und die Mengen der Bild- und Schrift-Basis-URLs zu begrenzen, denen die Anwendung vertraut. GOV-20863
Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass übergeordnete Asset-Typ-Namen falsch gekürzt wurden, z. B. wurde „Databases“ als „Databas“ angezeigt. GOV-21215
Es wurde ein Problem behoben, das zu einer schlechten Leistung von Asset-Listenrastern führte, wenn mehrere Referenzlistenfelder vorhanden waren. GOV-21230
Es wurde ein Problem behoben, das dazu führte, dass Beziehungssuchfelder selbst dann angezeigt wurden, wenn die Einstellung Anzeigen, wenn leer? nicht aktiviert war. GOV-21175
Die Fehlermeldung, die beim Bearbeiten einer bestehenden Bewertungsmessgröße angezeigt wird, wurde präzisiert. GOV-20913
Es wurde ein Problem behoben, das verhinderte, dass Beziehungs-Bulk-Ladeaktionen abgeschlossen wurden. GOV-20912
Es wurde ein Problem beim Abrufen von Datensätzen mit tablestructureinfo behoben, wenn _startDate oder _enddate angegeben wurden. GOV-21219
Es wurde ein Problem mit der DataProfiles v2.0-API behoben, bei dem Beispielelemente, die nur Sonderzeichen enthielten, bei POST-Anforderungen als leer behandelt wurden. GOV-21217