Mehrere Skriptdateien oder verknüpfte Skriptdateien einreichen - Automate_Studio - Latest

Automate Studio mit Evolve-Benutzerleitfaden

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Studio
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Studio
Title
Automate Studio mit Evolve-Benutzerleitfaden
Topic type
Wie kann ich …
Installation
Übersicht
Administration
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T17:10:52.494368

Bei einigen Transaktionen ist es erforderlich, dass der Benutzer beim Hochladen von Daten mehrere Skriptdateien als Gruppe gemeinsam ausführt. Die Gruppe der Skripte kann Query und Transaction Skripte umfassen. Mit Evolve können Sie mehrere Dateien als Gruppe zur Prüfung und Genehmigung senden. Die Dateien werden über den gesamten Prüfungsprozess hinweg gemeinsam als Einheit bearbeitet.

Anmerkung:

Hinweis: Mehrfache Skriptübermittlungen werden nur dann unterstützt, wenn das erste Skript (auch als „Basisskript“ bezeichnet) ein Transaction Skript ist.

Innerhalb eines Pakets mit Dateien mit mehreren Skripten kann nur ein Skript auf dem Server eingeplant werden.

Übermittlungen von mehreren Skripten sind in den folgenden Fällen anwendbar:

  1. Roundtrip (ersetzt die früher verwendete Problemumgehung).Bei einer Server-Ausführung kann Query Skripte manuell herunterladen und Transaction Skripte können auf dem Server eingeplant werden. Bei einer Desktop-Ausführung wählen Sie die Skripte manuell aus. Roundtrip-Skripte können zu einem Excel-Workflow übermittelt werden.
  2. Transaction Validierungs- und Buchungsskripte. Bei einer Server-Ausführung kann ein Validierungsskript verwendet werden, um Daten zu validieren. Buchungsskripte können nicht auf einem Server geplant werden. Die Szenarien für den Excel-Workflow und die Desktop-Ausführung bleiben dieselben wie zuvor.

Während der Übermittlung eines Transaction Skriptes kann ein Query Skript hinzugefügt werden.

Skripteinstellungen wie RTV, Eingabedateien und Systemauslastungsstufen werden bei Query Skripten beachtet – genau wie bei individuell übermittelten Skripten.

Skripte, die in mehreren Lösungen enthalten sind, müssen unterschiedliche Namen haben. Andernfalls müssen die vollständigen Skriptnamen und ihre Erweiterungen im Parameter des Plug-Ins AutoAusführen vermerkt werden. Damit können Sie beide Skripte in einer Lösung ausführen.

Unterstützung für das Einplanen auf Servern ist für mehrere Skripte mit Standard-Workflows verfügbar.

Wenn Sie die Skripte verknüpfen, werden die Skriptdateien nacheinander ausgeführt.

  • Übermittlungen von mehreren Skripten und Übermittlungen von verknüpften Skripten können nur einen Datenprüfungsprozess für alle Skriptdateien durchlaufen.
  • Bei jedem Skript müssen der Name und die Beschreibung eindeutig sein. Wenn eine Datei desselben Namens auf dem Server vorhanden ist und Sie der Ersteller dieser Datei sind, können Sie eine neue Version der Datei erstellen. Andernfalls müssen Sie den Namen der neuen Datei, die eingereicht wird, ändern. Eine Datei, die denselben Namen wie eine andere Datei aufweist, kann nicht eingebettet werden.
  • Jedes Skript muss einen Blattnamen enthalten.
  • Verknüpfte Skriptdateien können nicht berücksichtigt werden, wenn mehrere Skriptdateien zur Genehmigung gesendet werden. Beim Senden von verknüpften Skriptdateien wird nur das erste Skript (das „Basisskript“) erkannt und zum Dateiensatz hinzugefügt.