Langtext aufzeichnen - Automate_Studio - Latest

Automate Studio mit Evolve-Benutzerleitfaden

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Studio
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Studio
Title
Automate Studio mit Evolve-Benutzerleitfaden
Topic type
Wie kann ich …
Installation
Übersicht
Administration
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T17:10:52.494368

Es gibt drei Möglichkeiten, den Langtext in Ihr Skript einzubinden:

  1. Verwenden Sie die Funktion Langtext hinzufügen. Diese Methode unterstützt If-Bedingungen, Schleifen und das Herunterladen von Langtext.Hinweise: Um die Funktion „Langtext hinzufügen“ zu verwenden, muss das Automate Funktionsmodul 20.3 auf dem SAP-System installiert sein. – Text, der mit dem Befehl Langtext hinzufügen hinzugefügt wurde, überschreibt jeglichen bestehenden Langtext, der vorher aufgezeichnet wurde. – Die Funktion „Langtext hinzufügen“ unterstützt nicht das Anlegen von T-Codes wie MM01 und VA01.
  2. Stapel-Eingabemodus und stapelfreier Eingabemodus, und verwenden Sie den Texteditor. Verwenden Sie diese Methode, wenn Sie If-Bedingungen oder Schleifen verwenden oder wenn andere Aufzeichnungsmethoden nicht funktioniert haben. Um den Texteditor verwenden zu können, müssen Sie den Langtext in zwei Zeilen auftrennen, die nicht länger als 72 Zeichen sind.
  3. Stapelfreier Eingabemodus mit SAP-Steuerung und Standardmodus, und verwenden Sie die Rich-Text-Steuerung. Diese Methode unterstützt keine Schleifen oder If-Bedingungen.

Wenn ein Langtextfeld keine SAP-Feldeigenschaften enthält, kann es sein, dass es nicht aufgezeichnet werden kann.

Langtext hinzufügen

Zur Verwendung der Funktion Langtext hinzufügen muss das Automate Funktionsmodul 20.3 auf dem SAP-System installiert sein.

Die folgenden T-Codes werden unterstützt:

  • AS02, AS03
  • CV02N, CV03N, CT04
  • FB02, FB03
  • FD02, FD03
  • FK02, FK03
  • IE02, IE03
  • IL02, IL03
  • IP02, IP03, IP05
  • IW22, IW23, IW32, IW33
  • KS02, KS03
  • ME12, ME13, ME22N, ME23N, ME32K, ME33K ME52N, ME53N
  • MK02, MK03
  • MM02, MM03, MM42, MM43
  • SO10
  • VA02, VA03, VA12, VA22, VA32, VA42
  • VD02, VD03
  • VF02, VF03
  • XD02, XD03
  • XK02, XK03
Anmerkung:

Für den T-Code SO10 verwenden Sie RFM /WINSHTLQ/TRN_CREATE_TEXT, um Langtext hochzuladen – mit WFM 20.3 (über das Direct-Modul).

Wenn Sie keine Berechtigung für den T-Code T002 haben, wird im Langtextprotokoll ein Fehler „Nicht berechtigt“ angezeigt.

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Zuordnen auf Langtext hinzufügen.
  2. Aktivieren Sie die Kästchen für die Langtextfelder, die Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    Studio Transaction fügt die Felder dem Mapper unter allen anderen Feldern hinzu. Studio fügt ebenfalls ein Langtext-Protokollfeld hinzu, in dem alle Probleme mit dem hinzugefügten Langtext angezeigt werden.

  3. Ordnen Sie die neuen Felder der Datendatei zu.
    Anmerkung: Stellen Sie sicher, dass alle Bezeichnerfelder der gleichen Spalte in der Datendatei zugeordnet werden oder den gleichen Festwert haben, damit der gesamte Langtext in der korrekten Aufzeichnung in SAP veröffentlicht wird. Unter Umständen müssen Sie die Bezeichnerfelder manuell zuordnen, wenn sie auf „Automatisches Zuordnen“ klicken.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte „Ausführen“, geben Sie den Langtext und weitere Daten ein und führen Sie dann das Skript aus.

Stapel-Eingabemodus und stapelfreier Eingabemodus

Sie können diese Methode verwenden, um Positionstext hochzuladen.

  1. Klicken Sie auf das Feld, das den Langtext enthält, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Editor in der SAP-Konsole.

    SAP-Editor-Schaltfläche

  2. Klicken Sie auf Springen und anschließend auf Editor wechseln.

    Zu Menü springen, Editorbefehl wechseln

  3. Im SAP Editor ist der Bildschirm in zwei separate Zeilen getrennt und jede Zeile ist auf 72 Zeichen begrenzt. Jeder Zeile ist bereits ein Feldname zugewiesen, der von Transaction erfasst und im Transaction Skript gespeichert wird.
  4. Teilen Sie Ihren Langtext in Zeilen mit der angegebenen Länge auf.
  5. Zeichnen Sie eine Zeile für jede Textzeile auf, die veröffentlicht wird, wenn das Skript ausgeführt wird.

Anschließend ordnen Sie die Langtextfelder zu.

Stapelfreie Eingabe mit SAP-Steuerung und Standardmodus

Sie können den Text direkt in das SAP-Feld eingeben, wenn Sie Langtext in der stapelfreien Eingabe mit SAP-Steuerung oder Standardmodus aufzeichnen. Die Texteingabe ist wie das Tippen in Notepad. SAP verarbeitet den Text, konvertiert ihn und weist ihn einem SAP-Feld zu. Transaction zeichnet dies als ein zusätzliches Feld auf und zeigt es im Mapper an.

Die Modi „Stapelfreie Eingabe mit SAP-Steuerung“ und „Standard“ sind die bevorzugten Modi für das Aufzeichnen von Langtext, jedoch können sie nicht für Positionstext verwendet werden. Um Positionstext aufzuzeichnen oder Langtext zu aktualisieren (z. B. einen Haftungsausschluss zu einer bestehenden Materialbeschreibung hinzufügen), verwenden Sie den Stapeleingabemodus wie oben beschrieben.