Query Lösungsdateien zur Prüfung einreichen - Automate_Studio - Latest

Automate Studio mit Evolve-Benutzerleitfaden

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Studio
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Studio
Title
Automate Studio mit Evolve-Benutzerleitfaden
Topic type
Wie kann ich …
Installation
Übersicht
Administration
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T17:10:52.494368

Nachdem Sie eine Skriptdatei erstellt haben, müssen Sie diese möglicherweise zur Prüfung einreichen. Der Vorgang wird im Folgenden erläutert.

Lösung zur Überprüfung einreichen

  1. Klicken Sie oben links auf das Symbol Speichern.Wenn Sie die Standard-Dateinamen (den Standardnamen des Skripts und der Datendatei) ändern, dürfen diese die Länge von 128 Zeichen nicht überschreiten. Dateien mit Namen, die länger als 128 Zeichen sind, können nicht von Studio übermittelt werden.
  2. Führen Sie alle gewünschten Änderungen an den Dateinamen durch und klicken Sie dann auf Beide Dateien speichern.Tipp: Wenn Sie einer Lösung denselben Namen wie der Lösung geben, die Sie zuvor erstellt haben und die sich bereits in einer Produktionsumgebung befindet, ist die neue Lösung eine aktualisierte Version der Originaldatei. Weitere Informationen finden Sie nachfolgend unter Lösungen mit identischen Namen.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte Evolve auf Einreichen.
  4. Fügen Sie auf der Registerkarte Skriptinformationen den Lösungsnamen und die Beschreibung, das Arbeitsblatt für die Systemauslastungsstufe sowie die Arbeitsblatt- und gesperrten Arbeitsblattdaten hinzu. Klicken Sie auf Weiter. Wenn Sie mehrere Skripte einreichen, klicken Sie auf die Option Mehrere Skripte, bevor Sie auf Weiter klicken. Für weitere Informationen siehe Mehrere Skriptdateien oder verknüpfte Skriptdateien.
  5. Um sicherzustellen, dass Ausführer immer das angegebene Arbeitsblatt verwenden, aktivieren Sie das Kästchen Arbeitsblätter sperren. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Setzen Sie auf der Registerkarte Datenvorlage den Vorlagenpfad und den Lösungsnamen auf schreibgeschützt. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Wählen Sie auf der Registerkarte Lösungsdatei-Workflow die Zielbibliothek aus. Wählen Sie aus der Liste der verfügbaren Bibliotheken. Wenn keine benutzerdefinierten Bibliotheken aufgeführt sind, wird eine Standardbibliothek aufgelistet (und grau unterlegt). Wählen Sie dann den Prüfer aus und klicken Sie auf Weiter.
  8. Hängen Sie unter Begleitdokumente alle Begleitdokumente (eine einzelne Datei) an. Sie können diese Dateien in einen Ordner komprimieren, indem Sie auf „Komprimieren“ klicken (der Name des komprimierten Ordners ist derselbe wie der Name der Lösung). Um die Dateien aus dem Ordner zu entpacken, klicken Sie auf Entpacken. Klicken Sie auf Weiter. Zu Begleitdokumenten zählen zusätzliche Skripte, Datenblätter oder andere Dateien, in denen erklärt wird, was zur Genehmigung eingereicht wird.
  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Übersicht auf die Schaltfläche Bearbeiten, um Änderungen an den Informationen vorzunehmen. Studio führt Sie zum entsprechenden Bildschirm im Assistenten. Führen Sie die von Ihnen gewünschten Änderungen durch und klicken Sie auf Weiter, bis Sie zum Übersichtsbildschirm zurückkehren.
    Schaltfläche „Bearbeiten“ auf dem Übersichtsbildschirm des Einreichungsassistenten
  10. Klicken Sie auf Absenden.
  11. Wenn Studio das Übermitteln des Skripts abgeschlossen hat, klicken Sie auf OK.
  12. Führen Sie das Skript aus.

Lösungen mit identischen Namen

Wenn Sie eine Lösung mit dem gleichen Namen wie eine zuvor erstellte Lösung einreichen und diese sich bereits auf dem Server in einer Produktionsumgebung befindet, ist die neue Lösung eine aktualisierte Version der Originaldatei. Um dies zu vermeiden, verwenden Sie für jede neue Lösung, die Sie erstellen, einen neuen Namen.

Wenn eine Lösung mit dem gleichen Namen von jemand anderem erstellt wurde oder sich bereits auf dem Server, aber noch nicht in einer Produktionsumgebung befindet, müssen Sie für jede neue Lösung, die Sie erstellen, ebenfalls einen neuen Lösungsnamen verwenden.

Datenvorlagen

Eine Datenvorlage ist eine Datei die die Kopfzeilen enthält, die Sie bei der Zuordnung ausgewählt haben.

Beim erneuten Übermitteln einer zuvor abgelehnten Datei haben Sie die Möglichkeit, eine neue Datenvorlage zu erstellen.

Nachdem die Lösung genehmigt wurde, können Sie eine lokale Kopie der Datendateivorlage herunterladen und sie ausführen, um die Daten herunterzuladen.

Prüfungsaufgabe

Nachdem Sie den Assistenten abgeschlossen haben, um eine Lösung zur Prüfung einzureichen, führt der Prüfer der Lösung die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei und anschließend auf Meine Workflowaufgaben.
  2. Klicken Sie auf Aufgaben abschließen.

Der Prüfer erhält automatisch eine E-Mail-Benachrichtigung mit einer Verknüpfung zu dem Skript.

Einreichen einer zuvor abgelehnten Lösung

Wenn eine Lösung abgelehnt und zur Aktualisierung an Sie zurückgeleitet wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Speichern Sie die Lösung lokal.
  2. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor.
  3. Klicken Sie auf Einreichen und schließen Sie den Assistenten ab, um die Lösung erneut einzureichen.