Standard-Workflows - Automate_Studio_Manager - Latest

Handbuch zu Automate Studio Manager

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Studio Manager
Title
Handbuch zu Automate Studio Manager
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T17:29:35.044212

In der Studio Manager Anwendung werden drei Datenprüfungsprozesse unterstützt.

Datenprüfungsprozess Beschreibung
Kein Datenprüfungsprozess Nach der Prüfung der Lösung müssen Datendateien vor der Ausführung der Lösung nicht genehmigt werden.
Prüfen und Veröffentlichen in einem Schritt Datendateien müssen genehmigt werden, und der Prüfer führt das Skript aus.
Separates Prüfen und Buchen Datendateien müssen genehmigt werden, und der Einreichende führt das Skript aus.

Für ein besseres Fehlermanagement aktivieren Sie AutoAusführen bei der Einreichung der Datendatei. Die Datendatei durchläuft einen Loop-Back-Prozess wie folgt:

  1. Der Urheber reicht die Datendatei ein.
  2. Der zugewiesene Prüfer genehmigt die Datendatei.
  3. Nach der Buchung der Daten in SAP wird bei etwaigen Fehlern in der Datendatei eine Aufgabe erstellt, die den Prüfer anweist, die Datendatei erneut zu prüfen.
  4. Der Prüfer entscheidet, ob er die Datei zur Korrektur an den Urheber zurückschickt.
  5. Wenn es zulässig ist, erhält der Urheber die Aufgabe, die Datendatei zu korrigieren.
  6. Nachdem die Fehler korrigiert wurden, wird die Datendatei erneut zur Genehmigung und Buchung in SAP eingereicht.
Anmerkung:

Der Urheber muss sicherstellen, dass die Protokollspalte leer ist, damit eine Loop-Back-Aufgabe ordnungsgemäß funktioniert. Wenn die Protokollspalte Daten enthält, werden die Konfigurationsschlüssel überschrieben und der Loop-Back-Vorgang wird nicht gestartet.

Loop-Back-Aufgaben für Standard-Workflows können mit den folgenden Konfigurationsschlüsseln deaktiviert werden:

  • EnableDataCorrectionLoopbackSingle | Loop-Back für einzelne Skripte aktivieren | Standard = True
  • EnableDataCorrectionLoopbackLinked | Loop-Back für verknüpfte Skripte aktivieren | Standard = True