Was ist das Automate Funktionsmodul? - Automate_Studio - Latest

Automate Funktionsmodul

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Studio
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Funktionsmodul
Title
Automate Funktionsmodul
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:53:15.579325

Als SAP-Entwicklungspartner hat Automate die Möglichkeit, Anwendungen zu entwickeln, die auf SAP-Funktionen aufbauen oder diese erweitern. Das Automate Funktionsmodul (AFM) ist ein Satz von SAP-Transporten, die Automate-Kunden herunterladen und auf ihrem SAP-System installieren können. Das Automate Funktionsmodul wird in einem exklusiven Automate Namespace entwickelt und ist vom SAP Integration and Certification Center (ICC) für die Implementierung auf jedem SAP-System zugelassen.

Zweck

Das Automate Funktionsmodul wurde ursprünglich entwickelt, um die Leistung von Automate Abfragen zu verbessern. Das AFM wurde zur Unterstützung der von Automate patentierten Technologie Adaptive Query Throttling (AQT) weiter verbessert.

Das Automate Funktionsmodul wurde auch weiterentwickelt, um benutzerdefinierte Automate Abfrage-spezifische Berechtigungen zu unterstützen, die eine weitere Filterung der Abfrage-Ausgabe ermöglichen, ohne dass das Basis-SAP-Sicherheitsmodell für Berechtigungsgruppen geändert werden muss. Dadurch konnte die Ausgabe von Abfragen noch weiter eingeschränkt werden, um die Datentrennung zu verbessern.

Darüber hinaus kann das AFM mehrere Tabellen in Automate Query verknüpfen (bis zu maximal 25 Tabellen).

Als SAP die erforderlichen Sicherheitsstufen innerhalb von SAP erhöhte, damit ein Benutzer Transaktionen über RFC aufrufen kann, wurde das Automate Funktionsmodul weiter verbessert, um die weitere Verwendung von Automate mit SAP zu unterstützen, ohne dass drastische Änderungen am SAP-Sicherheitsmodell vorgenommen werden müssen und ohne dass einige SAP-Sicherheitshinweise und -Patches rückgängig gemacht werden müssen.

Spätere Versionen des Automate Funktionsmoduls erlauben mehr Flexibilität beim Aufzeichnen von Transaktionen, insbesondere wenn eine Transaktion beim Aufrufen über RFC zu einer fehlerhaften Funktionsweise führen würde, die mit bisherigen Funktionsweisen nicht übereinstimmen.

Darüber hinaus wurden in neueren Erweiterungen spezielle Funktionen für ganz bestimmte Anwendungsfälle und Transaktionscodes, für den Dokumentenanhang, für die Handhabung von Langtext und für andere Aspekte des Hoch- und Herunterladens von Daten integriert, die mit normalen Transaktionen nur schwer oder gar nicht zu bewältigen waren. Das Automate Funktionsmodul unterstützt nun auch die Simulation von Datendokumenten in bestimmten Fällen, um die Qualität der Daten vor der Buchung in SAP weiter zu testen.

Warum das Funktionsmodul installiert werden sollte

Abhängig vom Patch-Level des SAP-Systems, der Art der Aufzeichnungen, die Sie machen oder verwenden möchten, und der Funktionalität, die Sie mit Studio und dem SAP Integration Server nutzen möchten, ist der Funktionsmodul eine Voraussetzung oder nicht. Zum Beispiel ist das Automate Funktionsmodul in bestimmten Fällen, in denen SAP-Umgebungen bestimmte Patch-Level haben, zwingend erforderlich.

Wenn Sie das AFM nicht implementieren und die oben erwähnten Sicherheitseinschränkungen von SAP haben, kann es sein, dass Sie stark eingeschränkte Aufzeichnungs- und Wiedergabemöglichkeiten haben.

Bestimmte erweiterte Funktionen zur Datenqualität und -verarbeitung, die für die Verwendung mit Studio, Journal Entry und dem SAP Integration Server entwickelt wurden, sind nur verfügbar, wenn das Automate Funktionsmodul vorhanden ist.

Upgrades des Funktionsmoduls

In regelmäßigen Abständen werden neue Versionen des Automate Funktionsmoduls entwickelt, getestet und veröffentlicht. Diese Versionen enthalten Leistungsverbesserungen, Erweiterungen und neue Funktionen, die zur Bereitstellung erweiterter Funktionalität erforderlich sein können. Sofern praktisch möglich, wird das Automate Funktionsmodul so angepasst, dass Clients mit älteren Versionen der Software berücksichtigt werden.

Details zu den versionsspezifischen Funktionen entnehmen Sie bitte den Automate Funktionsmodul Versionshinweisen.