/WINSHTLQ/RPC_CALCULATE_PRICES - Automate_Studio - Latest

Automate Funktionsmodul

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Studio
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Funktionsmodul
Title
Automate Funktionsmodul
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:53:15.579325
  • ZWECK: AFM zum Anfordern von Berechnungen und Anpassen angeforderter Berechnungen
  • BESCHREIBUNG: Dieses BAPI (Wrapper von BAPI_RPC_CALCULATE_PRICES) bzw. die Methode „CalculatePrices“ im Business-Objekt „RetailPricing“ ermöglicht die Kommunikation zwischen der Funktion zur Verkaufspreiskalkulation des SAP-Systems und einem oder mehreren externen Systemen.

Mit diesem BAPI können Sie Berechnungen in externen Systemen anfordern und anpassen:

  • Anforderung eines Elements zur Preiskalkulation

Jedes benötigte Element zur Preiskalkulation muss mit diesem BAPI genau einmal angefordert werden. Die Anforderung eines Elements zur Preiskalkulation führt dazu, dass das System alle relevanten Preisdaten vorschlägt (z. B. Aufschlag, Margen und Verkaufspreise).

  • Anpassen eines angeforderten Elements zur Preiskalkulation

Wenn die angeforderten Elemente zur Preiskalkulation nicht Ihren Erwartungen entsprechen – zum Beispiel, wenn der vom System vorgeschlagene Verkaufspreis entweder zu hoch oder zu niedrig ist –, kann das Element zur Preiskalkulation mit diesem BAPI angepasst werden.

Je nachdem, ob eine Berechnung angefordert oder eine angeforderte Berechnung angepasst werden soll, können die Tabellen CALCITEMIN und CALCITEMINX auf unterschiedliche Weise ausgefüllt werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Dokumentation zu den einzelnen Tabellen.

  • Ergebnisse der Berechnung

Bei jedem Aufruf des BAPIs wird das Ergebnis der Berechnung in die Exporttabelle CALCITEMOUT eingetragen. Eventuell aufgetretene Fehler werden in der Exporttabelle RETURN angezeigt. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Interface-Dokumentation zu den einzelnen Tabellen.

  • Kundenspezifische Erweiterungen

Weitere Felder, die nicht in den Interface-Tabellen CALCITEMIN, CALCITEMINX oder CALCITEMOUT enthalten sind, können über die Erweiterungstabellen EXTENSIONIN und EXTENSIONOUT und das BAPI eingetragen werden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Interface-Dokumentation zu den einzelnen Tabellen.

Folgendes ist die Schnittstelle für das Funktionsmodul

  • Importparameter:
RPCCONTROLIN: Kontrolle der Verkaufspreiskalkulation für BAPI
  • Relationen
  1. CALCITEMIN: BAPI-Struktur für Elemente zur Preiskalkulation (Import)
  2. CALCITEMINX: Ändern der BAPI-Referenzstruktur für Struktur BAPICALCITEMIN
  3. EXTENSIONIN: Referenzstruktur für BAPI-Parameter ExtensionIn/ExtensionOut
  4. CALCITEMOUT: BAPI-Struktur für Elemente zur Preiskalkulation (Export)
  5. EXTENSIONOUT: Referenzstruktur für BAPI-Parameter ExtensionIn/ExtensionOut
  6. RETURN: Rückgabeparameter
  • Ausnahmen
  1. NOT_AUTHORIZED_CALC_PRICE: Diese Ausnahme tritt auf, wenn der Benutzer nicht berechtigt ist, das Funktionsmodul /WINSHTLQ/RPC_CALCULATE_PRICES auszuführen.
  2. NOT_AUTHORIZED_BAPI_CALC_PRICE: Diese Ausnahme tritt auf, wenn der Benutzer nicht berechtigt ist, das Funktionsmodul /WINSHTLQ/RPC_CALCULATE_PRICES auszuführen.
  3. NO_RELEASE_FOUND: Diese Ausnahme tritt auf, wenn keine SAP-Basisversion im SAP-System gefunden wird.

Beispiel:

Geben Sie die Eingabe wie unten beschrieben ein:

  • Tabelle: CALCITEMIN

SALES_ORG = ‘0001’.

DISTR_CHAN = ‘01’.

MATERIAL = ‘100-100’.

SP_VALID_FROM = ’29.01.2018 ‘.

SP_VALID_TO = ’29.01.2018 ‘.

SALES_CURRENCY = ‘AUD’.

FINAL_PRICE = ’10’.

SP_MARKED_FOR_ACTIVATION = ‘X’.

  • Tabelle: CALCITEMINX

SALES_ORG = ‘0001’.

DISTR_CHAN = ‘01’.

MATERIAL = ‘100-100’.

FINAL_PRICE = ’X’.

SP_MARKED_FOR_ACTIVATION = ‘X’.

Ausgabe:

Rückgabetabelle:

Das erstellte Dokument ist im T-Code VKP7 zu sehen.