AFM Versionshinweise - Automate_Studio - Latest

Automate Funktionsmodul

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Studio
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Funktionsmodul
Title
Automate Funktionsmodul
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:53:15.579325

Automate Funktionsmodul 24.0

Was es Neues gibt – 24.0 16. Februar 2024
  • Beschreibung für den DMS-Anhang/CV02N hinzugefügt
  • Zusätzliche verbesserte Sicherheitsüberprüfungen unten stehend hinzugefügt
    1. Nur Objekte vom Typ „R3TR“ in die Liste der Transportobjekte hinzugefügt
    2. Separate Transportanforderungen für den AutomateFM Namespace bereitgestellt
    3. Separate Transportanforderungen für benutzerdefinierte Rollen in AutomateFM bereitgestellt
    4. RFC Funktionsname SWOR zu den benutzerdefinierten Ausführerrollen in AutomateFM hinzugefügt
    5. Zusätzliche Prüfungsanweisungen für RFC-Berechtigungen hinzugefügt
    6. Offene Datenanweisungen aus Funktionsmodul-Code entfernt
    7. „NC&“ oder eine andere Berechtigungsgruppe zu jeder benutzerdefinierten AutomateFM-Tabelle zugewiesen
    8. Tcodes /WINSHTLQ/ADMPANEL und /WINSHTLQ/QREPRC01 in SU24/SU22 gepflegt

Automate Funktionsmodul 20.3

Was gibt es Neues – 20.3 – 11. November 2022

Unterstützung für die folgenden Softwareprodukte von Drittanbietern wurde hinzugefügt:
  • Windows 11
  • Office 2021
  • Windows Server 2022
​Folgende Produkte werden von dieser Version nicht unterstützt:
  • SAP GUI 760 (einschließlich aller Patches)​
  • S/4HANA 1610 – 751
  • ERP6-710-711
  • ERP6-730
  • SQL Server 2017

Automate Funktionsmodul 20.2.8

Was gibt es Neues – Funktionen und Verbesserungen 20.2.8 – 31. März 2022

  1. Unterstützung für SAP S/4 HANA 2021.

  2. Unterstützung der Automate ADMIN-Seite für die japanischen Lokalisierungen.

Gelöste Probleme

  1. Leistungsverbesserung für den Massenupload von Daten auf SAP HANA 2020 und höheren Versionen.

  2. Fehlerkorrektur für die F4-Suchhilfe bei den Feldern „Kennzahl“ und „Sprachschlüssel“, bei denen relevante Werte nicht als Ausgabe angezeigt wurden.

Bekannte Einschränkung

Das auf S/4HANA 2020 erstellte ME52N-Skript funktioniert auf S/4HANA 2021 nicht mehr. Der Benutzer muss das Skript erneut in S/4HANA 2021 aufzeichnen.

Automate Funktionsmodul 20.2

Anmerkung:

AFM 20.2 ist nur mit Studio 12.1 , Evolve 20.1 und Studio Manager 20.1 kompatibel.

Studio 20.2 wurde im August 2021 veröffentlicht. Es ist mit AFM 20.2 kompatibel.

Informationen zur Kompatibilität des Automate Funktionsmoduls mit verschiedenen SAP-Versionen und zur SAP-GUI finden Sie in AFM Kompatibilitätsmatrix.

Was gibt es Neues – Funktionen und Verbesserungen 20.2 – August 2021

  1. Studio mit Connect Release 20.2.

  2. Unterstützung von SAP S/4HANA 2020.

  3. Unterstützung von SAP GUI 770.

Gelöste Probleme

  1. Nach dem Upgrade auf S/4 HANA 2020 wird dem Benutzer nicht mehr der Autorisierungsfehler RFC_ABAp_RUNTIME_FAILURE angezeigt.

  2. AFM ist remotefähig, sodass AFM/WINSHTLQ/TAX_NUMBER_CHECK remote verwendet werden können.

  3. Wann immer AFM/WINSHTLQ /TRACE_SYSTEM für ROI-Protokollierungszwecke aufgerufen wird, wird das Programm nicht unerwartet beendet.

  4. Wenn der Benutzer für BP-TCode auf Kundenbildschirmen falsche Werte in das BP-Skript eingibt, aber dennoch Erfolgsmeldungen erhält, wird das Problem in dieser Version durch Hinzufügen von Automate Tabelleneinträgen behoben.

Bekannte Einschränkungen

  1. Zum Zeitpunkt der Aufzeichnung erfasste Langtextfelder werden bei der Ausführung nicht in SAP auf den SAP-HANA-Server hochgeladen.

  2. Der GOS-Dokumentenanhang funktioniert nicht auf HANA-Servern, die das CV02N-Skript verwenden.

Was gibt es Neues – Funktionen und Verbesserungen 20.2 – Februar 2021

  1. Verbesserungen für Langtext Die Funktion „Langtext“ für CT04 wird jetzt unterstützt. Sie können die Eigenschaften und den Wert des Langtextfelds mit der Studio Option „Langtext hinzufügen“ aktualisieren. Weitere Informationen finden Sie unter Aufzeichnen von Langtext. (Für Studio mit Foundation/User Governance siehe Langtext aufzeichnen.)

  2. Automate Klassifizierung Funktionsmodul/WINSHTLQ/TRN_MT_CLASIFICATION kann nun direkt von Studio aus aufgerufen werden, um Werte zu erhalten, die bestimmten Merkmalsnamen entsprechen.

  3. Mehrsprachige Unterstützung des Automate Funktionsmodul Administratorpanels Das Automate Funktionsmodul Administratorpanel ist jetzt auf Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch verfügbar.

Gelöste Probleme

  1. Bei der Überprüfung von Geschäftspartner-Transaktionen im BP-T-Code werden bei fehlerhaften Daten keine Erfolgsmeldungen mehr generiert.

  2. SAP F4-Hilfe – SAP F4-Hilfe für BUSAB und das Feld Accounting_clerk_abbreviation funktioniert jetzt korrekt. Sprachnachschlagewerte (F4) liefern jetzt genaue Informationen.

  3. Query Ausgabe Query gibt jetzt Daten im richtigen Format mit und ohne Konvertierungs-Exit aus.

  4. /WINSHTLQ/TRN_FUNC_CUSTOMER FMFM- /WINSHTLQ/TRN_FUNC_CUSTOMER kann nun Partnerfunktionen hinzufügen oder löschen.

  5. Langtext-Verbesserungen – T-Code IW33 Langtext-Download löscht vorhandenen Text nicht mehr. Langtext für T-Code VA42 wird nicht mehr nach 132 Zeichen abgeschnitten. Weitere Informationen finden Sie unter Langtext aufzeichnen. (Für Studio mit Foundation/User Governance siehe Langtext aufzeichnen.)

 

Automate Funktionsmodul 20.1

Release: Oktober 2020

Die bewährte Methode ist es, soweit möglich, dieselbe Version von Studio, Evolve/Studio Manager und des Automate Funktionsmoduls auszuführen. AFM 20.1 ist nur kompatibel mit Studio 20.1.

Was gibt es Neues – Funktionen und Verbesserungen

  • Die Lokalisierung des AFM-Administratorpanels wird für die folgenden Sprachen unterstützt: Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch. User Story 84153

Gelöste Probleme

  • Query gibt jetzt Daten im richtigen Format mit und ohne Konvertierungs-Exit aus. Bug 91496
  • Die SAP F4-Hilfe für das Feld Accounting_clerk_abbrevation erstellt keine ungültigen Informationen mehr. Bug 91498
  • Das Automate FM für Klassifizierung kann jetzt verwendet werden, um Werte abzurufen, die einem bestimmten Namensmerkmal entsprechen. Improvement 84171
  • FM-/WINSHTLQ/TRN_FUNC_CUSTOMER kann jetzt Partnerfunktionen hinzufügen oder löschen. Bug 91469
  • Langtext für T-Code VA42 wird nicht mehr nach 132 Zeichen abgeschnitten. Bug 91470
  • T-Code IW33 Langtext-Download löscht jetzt vorhandenen Text nicht mehr. Bug 87994
  • Junk-Werte werden nicht mehr für Sprachnachschlagewerte (F4) angezeigt. Bug 88478

 

Automate Funktionsmodul 20.0

Release: April 2020

Die bewährte Methode ist es, dieselbe Version von Studio, Foundation und des Automate Funktionsmoduls auszuführen.

Was gibt es Neues – Funktionen und Verbesserungen

  • Es wurde ein neues Wrapper RFM für das Erstellen und Ändern von Materialstammdaten (Retail) hinzugefügt.
  • Es wurde ein neues Wrapper RFM für das Erstellen, Ändern, Löschen und Abrufen von Details von Klassifizierungszuordnungen hinzugefügt.
  • Für den T-Code IW32 wurde eine Korrektur für die Langtext-Formatierung hinzugefügt.
  • Die Simulation-Fehlermeldung für FBD1, wenn es Teil eines verketteten Skripts ist, wird nun bis zum Ende aller Skript-Ausführungen fortgesetzt.
  • Der Eingabemodus EXIST wird nun unterstützt, um das Vorhandensein von Bankverbindungen in den SAP-Stammdaten zu überprüfen.
  • Langtext wird jetzt in einem Format heruntergeladen, das dem von SAP ähnelt, anstatt als fortlaufender String heruntergeladen zu werden.
  • Wir unterstützen jetzt mehr als 2000 Werte in den Kriterien mit der IN-Klausel Außerdem wird die Bedingung erkannt, wenn in einem der Eingabewerte OR vorhanden ist; dieser Wert wurde früher als OR-Bedingung betrachtet (nicht der Wert) und verursachte ein Problem.
  • Fix für die Fehlermeldung zur ME21N Positionsvalidierung wurde hinzugefügt.
  • Der Langtext für ein beliebiges Material zeigt beim Aktualisieren falsche Protokolle in der Tabelle der Änderungsbelegpositionen (CDPOS) an. Dies wurde behoben und hinzugefügt.
  • Bei einem Join zwischen den Tabellen STXH und STXL wurde der Fehler „Der Kriterienwert ist ungültig“ angezeigt. Dies wurde behoben und hinzugefügt.

 

Automate Funktionsmodul 12.1

Release: Mai 2019

Die bewährte Methode ist es, dieselbe Version von Studio, Foundation und des Automate Funktionsmoduls auszuführen.

Was gibt es Neues – Funktionen und Verbesserungen

  • Langtext-Unterstützung wurde für die folgenden T-Codes hinzugefügt: AS03, CV03N, FD03, FK03, IE03, IL03, IP03, IP06, IW23, IW33, KS03, ME13, ME33K, ME23N, ME53N, MK03, MM03, MM43, SO10, VA03, VD03, VF03, XD03, XK03. WIN-34934WIN-34241WIN-21817
  • SO10 Langtext kann mit dem neuen Wrapper Funktionsmodul '/WINSHTLQ/TRN_CREATE_TEXT‘ verwaltet werden. WIN-21817
  • Angaben für Aktualisierung von Langtext sind erforderlich. WIN-33708
  • Eine neuer Wrapper für Kundenstamm-Updates ist verfügbar:  '/WINSHTLQ/SD_CUST_MAINTAIN_ALL'.
  • Auf der Admin-Seite des Automate Funktionsmoduls gibt es jetzt eine Option für GOS-Office-Dokumentenanhänge. Diese neue GOS-Office-Option vereint die folgenden drei Optionen, die bisher jeweils verfügbar waren: GOS-Archive Link, Business Document Service (BDS) und Document Management System (DMS). WIN-35061
  • Beim Anhängen über Studio GOS werden der Name der angehängten Datei und der Name des Erstellers jetzt in der SAP-GUI angezeigt. WIN-33102 WIN-30882
  • Die Konfigurationstabelle „/WINSHTLQ/DES_F4“ wurde dem Administratorpanel hinzugefügt. WIN-34507
  • F4-Hilfe und Feldbeschreibungen werden für die Arbeit mit Geschäftspartner-Transaktionen unterstützt. WIN-22573 WIN-34392
  • Sie können jetzt Query mit SAP ausführen und für die Ausgabefelder Konvertierungs-Exits prüfen aktivieren. WIN-16027
  • In Query wurde das Herunterladen von sortierten Daten von SAP nach Excel aktiviert. WIN-31511
  • BAPI-Skripte unterstützen die Eingabe von Nachschlagewerten. WIN-34011

Gelöste Probleme

  • Unterstützung für die Aktivierung von Anhängen für T-Code FBD3. WIN-29577
  • Benutzerdefinierter Code mit SAP-Standardcode (BADI) erzeugt nicht mehr die Meldung „Call Back Server Null“ während des Aufzeichnens und Ausführens von FB01-Transaktionen. Dies gilt für Transaction und Query; für BAPI nicht. WIN-35545
  • Das RFM 'MATERIAL_NUMBER_GET_NEXT' ist jetzt remote-fähig und kann in Direct verwendet werden. WIN-32825
  • Es gibt kein Fehler in Query, wenn Benutzer Eingabefeldwerte über Konvertierungs-Exits bereitstellen. WIN-34319
  • Bei der Auswahl von Query Metadaten können Sie Konvertierungs-Exits ermitteln. WIN-34987
  • Beim Anhängen von Dokumenten in Studio wird bei den Eingabewerten nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. WIN-27470
  • Ein Problem mit Langtext in IW22 für einen bestimmten Benachrichtigungstyp wurde behoben. WIN-34196
  • Bei der Ausführung von Transaction Skripten auf S6K-Servern wird jetzt Langtext hochgeladen. WIN-36302WIN-36287

Bekannte Probleme und Einschränkungen

  • Bei der Verwendung von verschachtelten Schleifen mit If-Bedingungen funktioniert die Validierung nicht richtig. WIN-36241

 

Automate Funktionsmodul Version 12.0.1

Release: Februar 2019

Gelöste Probleme

  • Validierung und Simulation funktionieren für den Transaktionscode FBS1. WIN-33910
  • Benutzer können jetzt Dokumentanhänge für den Transaktionscode ME12 erstellen. WIN-33909
  • Benutzer können jetzt Langtext für die Transaktionscodes VA32 und FB02 aktualisieren. WIN-33908
  • Query Datenwörterbuch-Objekte können mit SAP S/4HANA 1809 synchronisiert werden, wenn das Automate Funktionsmodul nicht installiert ist. WIN-33869
  • Validieren funktioniert jetzt auch für die zweite Zeile der Positionen. WIN-33667
  • Langtexte für Transaktionscode XK02 können auf SAP EH8 erstellt werden. WIN-33613
  • Langtexte für Transaktionscode MM02 können auf SAP EHP7 erstellt werden. WIN-33608
  • Langtexte führen nicht zu einem Syntaxfehler. WIN-33612
  • Für Transaktionscode FB01 werden Skripte nicht validiert, wenn einer der Buchungsschlüssel leer gelassen wird. WIN-33611
  • Transaktionscode FB03 Dokumentenanhang für GOS kann jetzt mit dem Unterfeld „Dokumentenart SAEOBJART“ verwendet werden. WIN-34002
  • Benutzer können jetzt mehrere Dokumentenarten über Generic Object Services (GOS) an SAP anhängen. WIN-34178
  • /WINSHTLQ/TRN_READ_TEXT und RFC_READ_TEXT werden jetzt in Studio unterstützt. WIN-34661

 

Automate Funktionsmodul 12.0

Release: August 2018

Was gibt es Neues – Funktionen und Verbesserungen

  • Unterstützung für S/4HANA-1809.
  • Zusammenfassen von mehrzeiligen Meldungen zu einer einzigen Zeile bei der Materialerweiterung (bessere Lesbarkeit). WIN-29773
  • Automate Speicherverwaltung zur Vermeidung von Systemlaufzeitfehlern bei der Ausführung großer Abfragen hinzugefügt. WIN-27045
  • Automate Speicherverwaltung zur Vermeidung von Systemlaufzeitfehlern bei Transaktionsausführungen. WIN-26225
  • Das Anhängen einer Datei kann jetzt für alle finanzbezogenen Erstellen-Transaktionscodes (z. B. FB50, FB75, FBS1 usw.) und MM01/ML81/ML81N durchgeführt werden. WIN-23842 WIN-8917
  • Aktivierte Where-Kriterien auf rechten Tabellen mit Left Outer Join. WIN-14545
  • Das Automate Funktionsmodul Add-on kann jetzt für alle SAP-Releases über 700 deinstalliert werden (ohne Löschen der Transportdateien). WIN-11918 WIN-11919 WIN-11920
  • Langtext-Unterstützung für 18 zusätzliche T-Codes hinzugefügt (IE02, IL02, IP02, AS02, KS02, ME12, VA42, MM42, VA12, VA32, VA22, ME32K, VD02, FD02, VF02, IW32, IW22, CV02N). WIN-28810
  • Funktionalität zur Bereitstellung des GOS-Dokumententyps (SAEOBJART) des OAC2-Transaktionscodes auf Skript-Ebene (nur im Anhangmodus GOS). WIN-29200
  • Zusätzliche Informationserfassung in SAP-Rückverfolgungen. WIN-27465
  • Unterstützung für Dokumentenanhang für Transaktionscode CJ02 hinzugefügt. WIN-25969
  • Hinzufügen der Bestellanforderungsnummer in Studio Protokollen nach ME51N-Ausführung. WIN-23368
  • Leistungsverbesserung bei der Ausführung von Mehrtabellen-Abfragen. WIN-23307
  • Unterstützung von Validieren/Simulieren für mehr als 10 000 Positionen. WIN-23332
  • Aufhebung der Längenbegrenzung von 65 536 Zeichen bei der Ausführung von Abfragen durch das Automate Funktionsmodul. WIN-14891
  • Funktionalität zum Aktualisieren von Vertriebsdaten und Steuerklassifizierung aus demselben Skript unter Verwendung von Kunden-RFM /WINSHTLQ/TRN_FUNC_CUSTOMER. WIN-15028