Konfiguration des Identitätsanbieters für B2C - Automate_Evolve - Automate_Studio_Manager - Latest

Benutzerhandbuch zu Automate Evolve

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Evolve
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Evolve
Title
Benutzerhandbuch zu Automate Evolve
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:24:42.750458

Sie können die Konfiguration des Identitätsanbieters für B2C auf der Seite für die Konfiguration des Identitätsanbieters in Evolve für das Portal hinzufügen.

Bevor Sie mit dem Hinzufügen von Details zum Identitätsanbieter beginnen können, benötigen Sie die folgenden Informationen:

  1. TenantName: Dies ist der Name des erstellten Azure B2C-Mandanten. Navigieren Sie in Azure zum Mandantenverzeichnis, und wählen Sie Azure B2C aus. Oben rechts können Sie den Mandantennamen sehen.

  2. Mandanten-ID: Wählen Sie die im B2C-Verzeichnis erstellte App aus. In der App-Übersicht finden Sie unter Verzeichnis(mandanten)-ID die Mandanten-ID.

  3. Client-ID: In der App-Übersicht finden Sie unter Anwendungs(client)-ID die Client-ID.

  4. Richtlinie für Anmeldung, Registrierung und Kennwortzurücksetzung: Navigieren Sie zu „Azure AD B2C“ → „Richtlinien“ → „Benutzerabläufe“, und notieren Sie sich den Namen der Richtlinien für die Anmeldung, die Registrierung und die Kennwortzurücksetzung, die während der App-Registrierung erstellt wurden. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur App-Registrierung zu erhalten.

Sobald Sie über alle oben genannten Werte verfügen, können Sie die Seite für die Konfiguration des Identitätsanbieters in Evolve für das Portal mit den folgenden Werten ausfüllen:

  1. Aussteller: Klicken Sie für den Aussteller auf den folgenden Link.

    https://{tenantName}/.b2clogin.com/{tenantId}/v2.0/

    Ersetzen Sie {tenantName} und {tenanId} durch die Werte, die Sie in Schritt 1 und Schritt 2 oben erhalten haben.

  2. Metadaten-URL: Klicken Sie für die Metadaten-URL auf den folgenden Link.

    https://{tenantName}.b2clogin.com/{tenantName}.onmicrosoft.com/<Richtlinienname>/v2.0/.well-known/openid-configuration

    Ersetzen Sie {tenantName} durch den Wert von „tenantName“, den wir in Schritt 1 oben erhalten haben.

  3. Bereich: Geben Sie openid für den Bereich an.

  4. Client-ID: In der App-Übersicht finden Sie unter Anwendungs(client)-ID die Client-ID.

  5. Weiterleitungs-URL: Geben Sie die Portal-URL für die Weiterleitungs-URL an.

  6. Authentifizierungsendpunkt: Klicken Sie für den Endpunkt auf den folgenden Link.

    https://{tenantName}.b2clogin.com/{tenantName}.onmicrosoft.com/<Richtlinienname>/oauth2/v2.0/authorize

    Ersetzen Sie {tenantName} durch den Wert von „tenantName“, den wir in Schritt 1 oben erhalten haben.

  7. Name der Registrierungsrichtlinie: Geben Sie den Wert der Registrierungsrichtlinie an, den Sie in Schritt 4 oben erhalten haben.

  8. Name der Anmelderichtlinie: Geben Sie den Wert der Anmelderichtlinie an, den Sie in Schritt 4 oben erhalten haben.

  9. Richtlinie für die Kennwortzurücksetzung: Geben Sie den Wert der Richtlinie für die Kennwortzurücksetzung an, den Sie in Schritt 4 oben erhalten haben.