Lösungsvarianten - Automate_Evolve - Automate_Studio_Manager - Latest

Benutzerhandbuch zu Automate Evolve

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Evolve
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Evolve
Title
Benutzerhandbuch zu Automate Evolve
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:24:42.750458

Die folgenden Varianten sind in Implementierungsprofilen verfügbar:

  • Workfloweigenschaften
  • Swimlanebenutzer
  • Datenverbindungen
  • Plug-Ins
  • Workflow-Teilnehmer-Konfliktlöser
  • Formularelemente
  • Webdienste

    • SAP-Server-Verbindungsname
    • System-Ausführer

Varianten werden in einer Lösung gespeichert und stellen verschiedene Teile einer Lösung dar. Varianten können auf Swimlanebenutzer, Datenverbindungen, Plug-Ins, Workflow-Teilnehmer-Konfliktlöser und Formularelemente angewendet werden.

Sie können Varianten ändern, die auf der Umgebung oder App basieren, in der die Lösung implementiert werden soll. Wenn Sie eine Lösung exportieren, um sie in einer anderen Umgebung oder App zu implementieren, können Sie die Lösungsvarianten entsprechend dieser zweiten Umgebung oder App ändern.

Wenn es mehrere Umgebungen gibt (z. B. Entwicklung, Bereitstellung und Produktion), empfiehlt es sich, in verschiedenen Umgebungen identische Lösungsvarianten wie z. B. SAP-Verbindungsnamen und Datenverbindungsnamen beizubehalten. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, die Lösungsvarianten zu ändern.

Wenn die Verbindungsnamen identisch sind, können Sie nach dem Import einer Lösung in eine andere Umgebung oder App die Lösung so implementieren, wie sie ist. Wenn es eine Lösungsvariante gibt, die in der neuen Umgebung oder App nicht vorhanden ist, erhalten Sie eine Fehlermeldung. Öffnen Sie in diesem Fall die Lösungsvarianten und wählen Sie den Namen der Variante aus dem Dropdown-Menü. Oder, als Alternative, geben Sie den Namen der Variante(n) ein; dies ist erforderlich, wenn kein Dropdown-Menü verfügbar ist.

Anmerkung:

Bei Verbindungsnamen von Lösungen wird zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden. Anwendungen, in die eine Lösung importiert wird, müssen eine Verbindung mit dem gleichen Namen wie die Verbindung in der ursprünglichen App haben. Ist dies nicht der Fall, wird der Verbindungsname nicht erkannt und Sie erhalten eine Fehlermeldung, wenn Sie die Lösung implementieren.

Datenverbindungen sind ein gutes Beispiel für etwas, das wahrscheinlich geändert werden muss, wenn eine Lösung zwischen Produktionsumgebungen oder Anwendungen verschoben wird. Eine Datenverbindung verbindet sich normalerweise mit einer Datenquelle in derselben Umgebung, in der Sie arbeiten. Aber wenn Sie die Lösung aus dieser Umgebung oder App verschieben (von Bereitstellung zu Produktion, zum Beispiel), wird diese Verbindung getrennt.

Lösungsvarianten konfigurieren

So konfigurieren Sie Lösungsvarianten:

  • Klicken Sie auf die Registerkarte Lösungen.
  • Klicken Sie im Menüband auf Lösungsvarianten, um die Seite „Lösungsvarianten“ zu öffnen.
  • Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen je nach Umgebung oder App vor, in die die Lösung importiert wurde.