Formulare in andere Sprachen übersetzen - Automate_Evolve - Automate_Studio_Manager - Latest

Benutzerhandbuch zu Automate Evolve

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Evolve
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Evolve
Title
Benutzerhandbuch zu Automate Evolve
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:24:42.750458

Auf dieser Seite werden zwei unterschiedliche Möglichkeiten beschrieben, Formularelemente (Feldbezeichnungen, Dropdown-Optionen usw.) in andere Sprachen zu übersetzen. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Übersetzungsüberschreibungen, mit denen Sie die Übersetzungen modifizieren können.

Anmerkung:

Die Browsersprache muss beim Übersetzen von Lösungen auf Englisch eingestellt sein. Andere Browsersprachen werden nicht unterstützt.

Option 1: Einen Übersetzungsdienst verwenden

Sie können Formulare mithilfe von Microsoft Cognitive Services Translation oder Google Translate übersetzen lassen.

Hinzufügen des Übersetzer-API-Schlüssels zur Evolve Website

  1. Wenn Sie den API-Schlüssel haben, gehen Sie zur Evolve Administrator-Website.
  2. Gehen Sie auf Verbindungen und dann auf die Registerkarte Externe Webdienste.
  3. Es gibt folgende 2 Optionen: CognitiveServices und Google
  4. Klicken Sie auf die Option, für die Sie den API-Schlüssel hinzufügen möchten.
  5. Klicken Sie auf Bearbeiten und fügen Sie den API-Schlüssel hinzu.
  6. Klicken Sie auf Speichern. Sie erhalten eine Nachricht, dass der Webdienst erfolgreich aktualisiert wurde.
  • Für weitere Informationen über die Cognitive Services API und dazu, wie Sie einen Schlüssel erhalten, besuchen Sie bitte die Microsoft Azure Text API Website, um ein Konto zu erstellen.
  • Um weitere Informationen über die Google Cloud Translation API und einen Schlüssel zu erhalten, besuchen Sie bitte die Google Cloud Platform Website. Bitte beachten Sie, dass Google ein Upgrade für seine APIs veröffentlicht hat, das sie von Version 2 (v2) auf Version 3 (v3) aktualisiert. Daraus resultiert, dass APIs der Version 2 nicht länger reibungslos mit Winshuttle Formularen funktionieren. Damit Google APIs wieder funktionieren, muss in der Datei frmCommon.js eine kleine Änderung vorgenommen werden. Siehe die Anleitung auf der Precisely Support Website.

Übersetzungen durchführen

  1. Gehen Sie im Lösungsdesigner zur Registerkarte Lösungen.
  2. Klicken Sie auf Übersetzen.
  3. Wählen Sie im Bildschirm Zu übersetzende Sprachen wählen unter Übersetzen in Sprache eine oder mehrere Sprachen.
  4. Klicken Sie auf Übersetzen. Wenn das Formular übersetzt wurde, erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht.
  5. Wechseln Sie zur Registerkarte „Formular“. Klicken Sie in dem Menüband auf Vorschau, um sich eine Vorschau Ihres Formulars und die Übersetzungen anzusehen.
  6. Klicken Sie in der Vorschau neben Übersetzen auf den Pfeil und wählen Sie eine Sprache.

Option 2: Als Textdatei exportieren

Beispiel für Übersetzungstextdatei

Eine weitere Option für die Übersetzung besteht darin, die Formularelemente in eine Textdatei zu exportieren. Bei dieser Option wird eine Datei mit allen Bezeichnungen erstellt, die mit dem Formular (für alle Ansichten) verknüpft sind. Außerdem umfasst sie Name=Value-Paare für jede Bezeichnung.

  • Name ist die Bezeichnungs-ID.
  • Value ist der englische Text der Bezeichnung.

Der Text der Bezeichnung (der Wert) kann in eine beliebige Sprache übersetzt und anschließend zurück in die Lösung importiert werden, indem festgelegt wird, welche Sprache aktualisiert werden soll.

Anmerkung:
  1. Der Name (oder die Bezeichnungs-ID) sollte nicht geändert werden.
  2. Bei der manuellen Übersetzung wird bei Verwendung der Option Übersetzung exportieren die Datei immer unter „Sprache“ auf dem Evolve Server exportiert.
    Beispiel: Wenn Evolve in der deutschen Version installiert ist, wird beim Exportieren von Übersetzungen in der englischen Sprache, die bereits in der Lösung vorhanden sind, die deutsche Version heruntergeladen. Gleichermaßen, wenn Evolve auf Englisch installiert ist, wird beim Exportieren von Übersetzungen in der deutschen Sprache, die bereits in der Lösung vorhanden sind, die englischsprachige Datei heruntergeladen.

Jede zuvor übersetzte Sprache kann exportiert werden. Neue Bezeichnungen und solche, die noch nicht übersetzt wurden, werden auf Englisch angezeigt.

Als Textdatei exportieren

  1. Gehen Sie im Lösungsdesigner zur Registerkarte Lösungen.
  2. Klicken Sie im Menüband auf Exportieren. Daraufhin wird die Lösung als Textdatei (.TXT) exportiert.
  3. Übersetzen Sie die exportierte Textdatei, indem Sie die Datei z. B. an einen Übersetzungsdienst senden.
  4. Importieren Sie die übersetzte Textdatei.
  5. Gehen Sie zur Registerkarte Lösungen und klicken Sie im Menüband auf Importieren.
  6. Klicken Sie im Bildschirm Übersetzungen importieren auf Datei auswählen, um zu der übersetzten Datei zu navigieren.
  7. Wählen Sie die Sprache der übersetzten Datei aus dem Dropdown-Menü aus.
  8. Klicken Sie auf Importieren.

Übersetzungsüberschreibungen verwenden

Nachdem Sie die Funktionalität „Übersetzung importieren“ oder den Übersetzungsdienst verwendet haben, können Sie etwaige Fehler korrigieren oder Änderungen an Bezeichnung vornehmen, indem Sie die Eigenschaft „Übersetzungsüberschreibung“ benutzen.

  1. Klicken Sie in Ihrem Formular auf die Bezeichnung des Felds (nicht auf das Feld selbst), das Sie übersetzen möchten.
  2. Klicken Sie im Bereich Eigenschaften neben „Übersetzungsüberschreibungen“ auf die Schaltfläche Optionen [...].
  3. Geben Sie im Editor für Übersetzungsüberschreibungen die gewünschte(n) Übersetzung(en) für die erforderliche(n) Sprache(n) ein.
  4. Klicken Sie auf OK.
Anmerkung:
  • Wenn Sie Änderungen an Dropdown-Menüs oder Kombinationsfeldern vornehmen, für die Sie manuell Optionen erstellt haben (der Bereich wurde manuell festgelegt), übersetzen Sie erneut die Lösung vor dem Implementieren.

  • Über das Dropdown-Menü Übersetzen in wird die Einstellung gemäß dem Benutzergebietsschema in der Formularvorschau ausgewählt.

Wichtig: Ab Version 20.3 sind unten die Beobachtungen nach dem Importieren der manuellen Übersetzung aufgeführt.
  • Wenn die Bezeichnung „&“ enthält, wird dieses in „&amp“ umgewandelt.
  • Im Dropdown-Menü werden falsche statische Werte oder Werte aus der Datenverbindung angezeigt.