Verwenden von Referenzdaten - Automate_Evolve - Automate_Studio_Manager - Latest

Benutzerhandbuch zu Automate Evolve

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Evolve
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Evolve
Title
Benutzerhandbuch zu Automate Evolve
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:24:42.750458

Sie können Referenzdaten in einer Lösung folgendermaßen verwenden:

Daten aus der Referenzdaten-Liste herunterladen

So laden Sie Daten aus der Referenzdaten-Liste herunter:

  1. Öffnen Sie die Benutzeranwendung.

  2. Navigieren Sie zur Seite Lösungen.

  3. Wechseln Sie zur Registerkarte Lösungen.

  4. Klicken Sie auf Referenzdaten-Liste, um alle verfügbaren Lösungen anzuzeigen.

  5. Wählen Sie die Lösung aus, für die Sie die Daten herunterladen möchten.

  6. Klicken Sie auf Daten anzeigen.

  7. Klicken Sie auf Als Excel herunterladen, um alle für diese Lösung verfügbaren Daten herunterzuladen.

  8. Sie können die Daten auch filtern und dann auf Als Excel herunterladen klicken, um nur die gefilterten Daten herunterzuladen.

Query Ausgabe zu Referenzdaten

So verwenden Sie Referenzdaten zum Speichern der Query Ausgabe:

  1. Erstellen Sie ein neues Query Skript oder verwenden Sie ein vorhandenes Query Skript.
  2. Gehen Sie zur Referenzdaten-Anwendung und erstellen Sie Referenzdaten auf globaler Ebene. Alternativ gehen Sie zur Benutzeranwendung und erstellen Sie Referenzdaten auf Anwendungsebene.
  3. Gehen Sie auf die Seite Lösungen und erstellen Sie ein Referenzdatenschema.
  4. Wählen Sie beim Erstellen eines Schemas die Option Aus Query erstellen. Verwenden Sie als Grundlage des Schemas entweder ein vorhandenes Query Skript oder erstellen Sie ein neues Query Skript.
  5. Veröffentlichen Sie das Referenzdatenschema und deaktivieren Sie dabei die Option Excel-Datei zur Verwaltung von Referenzdaten verwenden.
  6. Öffnen Sie das Query Skript in Studio.
  7. Ordnen Sie das Query Skript den Referenzdaten zu.
    Anmerkung:

    Wenn Sie ein Query Skript mit Referenzdaten zuordnen, können Sie es der vorhandenen Referenzdatenlösung zuordnen oder eine neue Referenzdatenlösung erstellen. Wenn Sie eine neue Lösung erstellen, wird diese automatisch veröffentlicht und kann direkt im Query Skript von Studio aus verwendet werden. Es ist nicht notwendig, die Evolve Website zu besuchen.

  8. Übermitteln Sie das Skript an Evolve und schließen Sie den Prüfungsprozess ab.
  9. Wenn das Skript in Produktion ist, öffnen Sie das Skript von Studio aus und führen Sie es aus. Nachdem die Daten von SAP zurückgegeben wurden, werden sie in den Referenzdaten gespeichert, die dieser Query Lösung zugeordnet sind.
    Anmerkung:

    Diese Referenzdaten-Liste (in der Daten aus SAP über Query gespeichert werden) kann in einer Formularlösung über eine Datenverbindung verwendet werden.

    Wenn Sie eine Referenzdatenlösung importieren, werden die folgenden Optionsschaltflächen nicht angezeigt: Versionsverwaltung zulassen und Lösung umbenennen.

    Hinweis: Für Query Skripte wird wiederkehrendes Einplanen nicht unterstützt. Wenn Ihre Server-Einplanung für ein Query Skript abgeschlossen ist, können Sie keine Server-Einplanung mit einem Transaction oder Query Skript durchführen. Und nach der Ausführung eines eingeplanten Auftrags funktioniert der Workflow genauso wie bei einem Transaction Skript (und der Prozess ist sichtbar wie bei einem Transaction Skript).

    Wenn Sie eine Lösung-Prüfungsaufgabe öffnen, wird die Eigenschaft Vor der Übermittlung ausführen des Query Skripts ignoriert (der Testlauf ähnelt einer Transaction Ausführung).

Formularlösung

So verwalten Sie Referenzdaten über eine Formularlösung unter Verwendung des Webdienst-Steuerelements:

  1. Erstellen Sie die Referenzdaten-Liste.
  2. Öffnen Sie eine Formularlösung im Lösungsdesigner.
  3. Erstellen Sie eine Datenverbindung unter Verwendung der Referenzdaten.
  4. Öffnen Sie auf der Registerkarte Lösung die Registerkarte Datenverbindungen und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datenverbindung, die Sie in Schritt 3 erstellt haben.
  5. Klicken Sie auf Feldzuordnung erstellen.
  6. Geben Sie die Details ein und klicken Sie dann auf Weiter.

    1. Beschreibung
    2. Gruppenname
    3. Webdienst-Name
    4. Vorgang
    Anmerkung:

    Zwei Vorgänge stehen für Referenzdaten zur Verfügung: Get und Save. Für diese Vorgänge müssen einzelne Webdienste erstellt werden, und Sie können die gleichen Felder verwenden, um die Zuordnung für beide Vorgänge zu erstellen.

  7. Geben Sie die Feldzuordnungen an.
    Anmerkung:

    Wenn Sie für ein bestimmtes Feld oder bestimmte Felder keine Zuordnung benötigen, markieren Sie sie und löschen Sie sie dann.

  8. Die Feldzuordnungen erstellen das Formularschema. Ziehen Sie diese Felder per Drag & Drop auf das Formular, um die Felder festzulegen.
  9. Fügen Sie ein Webdienst-Steuerelement hinzu und konfigurieren Sie es so, dass der Webdienst ausgeführt wird.
  10. Implementieren Sie die Lösung. Sie kann nun zur Verwaltung der Referenzdaten verwendet werden.
    Anmerkung:

    • Beide Arten von Referenzdaten (veröffentlicht mit und ohne Excel) können in einer Formularlösung verwendet werden.

    • Die Referenzdaten-Liste speichert keine Nullwerte. Wenn Sie IS NULL (unformatierter Filter) in den Referenzdaten verwenden, werden keine Datensätze zurückgegeben.

    • Wenn Vergleichsoperatoren (z. B. größer als) in Dropdown-Feldfiltern verwendet werden und auf der rechten Seite kein Standardwert angegeben ist, werden vollständige Daten aus der Datenverbindung zurückgegeben. Bei Feldern vom Typ „Zahl“ gilt ein leerer Wert als 0. Die Filterergebnisse werden entsprechend angezeigt.

Excel-Datei

Referenzdaten können auch über eine Excel-Datei verwaltet werden. Diese Option ermöglicht es Ihnen, einen der Standard-Workflows oder einen benutzerdefinierten Workflow auf die Lösung anzuwenden. So verwalten Sie Referenzdaten über eine Excel-Datei:

  1. Erstellen Sie eine Referenzdatenlösung.
  2. Aktivieren Sie bei der Veröffentlichung der Referenzdaten die Option Excel-Datei zur Verwaltung von Referenzdaten verwenden.
  3. Wählen Sie den Workflow – entweder Standard-Workflows oder Benutzerdefinierter Workflow.
  4. Wählen Sie den AutoAusführen-Typ und veröffentlichen Sie die Referenzdaten.
  5. Wenn Sie Benutzerdefinierter Workflow gewählt haben, fügen Sie den benutzerdefinierten Workflow hinzu.
  6. Öffnen Sie das Studio Excel-Add-In und öffnen Sie die Excel-Datei mit den Referenzdaten unter Eigene Vorlagen.
  7. Fügen Sie Daten zur Datei hinzu und übermitteln Sie sie. Sobald der Datenprüfungsprozess abgeschlossen ist, werden die Daten in der Referenzdaten-Liste gespeichert.

Evolve Website

Referenzdaten können auch direkt von der Evolve Website aus aktualisiert werden. Sie können zu dieser Art von Referenzdaten keinen Workflow-Prozess hinzufügen. Sie können direkt zur Referenzdatenlösung wechseln und von dort aus die Referenzdaten wie folgt aktualisieren:

  1. Erstellen Sie eine Referenzdatenlösung.
  2. Deaktivieren Sie bei der Veröffentlichung der Referenzdaten die Option Excel-Datei zur Verwaltung von Referenzdaten verwenden.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Lösungen und öffnen Sie die Referenzdatenbibliothek, zu der die Lösung hinzugefügt wurde.
  4. Wählen Sie die Referenzdatenlösung aus und klicken Sie oben auf Daten bearbeiten.
  5. Die Lösung wird geöffnet und die Daten werden in Tabellenform angezeigt.
  6. Klicken Sie in der Spalte Aktionen auf Bearbeiten, nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor und klicken Sie auf Speichern.
  7. Um eine Zeile zu entfernen, klicken Sie in der Spalte Aktionen auf Löschen.
  8. Um eine neue Zeile hinzuzufügen, klicken Sie oben in der Tabelle auf Neue Zeile hinzufügen.
  9. Nachdem Sie die erforderlichen Aktualisierungen vorgenommen haben, klicken Sie oben in der Tabelle auf Daten speichern.
  10. Sie erhalten eine Bestätigungsnachricht mit dem Hinweis, dass die Referenzdatenlösung aktualisiert wurde.