Infrastruktur - Automate_Evolve - Automate_Studio_Manager - Latest

Benutzerhandbuch zu Automate Evolve

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Evolve
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Evolve
Title
Benutzerhandbuch zu Automate Evolve
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:24:42.750458

Die Seite „Infrastruktur“ enthält Details zu den Evolve Komponenten und ermöglicht es Ihnen, die erforderlichen Konfigurationen festzulegen.

Anwendungsserver

Diese Seite enthält alle in dieser Umgebung verfügbaren Evolve Anwendungsserver und listet für jeden Server Folgendes auf:

  • Name
  • IP-Adresse
  • Dienstkonto
  • Status

Nachrichten-Warteschlangen

Auf der Seite „Infrastruktur“ können Sie auch die Nachrichten-Warteschlangen für verschiedene Funktionen anzeigen. Die verfügbaren Warteschlangen sind:

Warteschlange Funktion
Wsreporting Verwaltung der Berichtsausführung
Wsautorunfile AutoAusführen für Excel-Dateien
Wsinfra Infrastruktur-Anforderungen
WsWorkflow Workflow-Hintergrundbuchung
WebServer Evolve Anwendungsserver
Worker N In dieser Infrastruktur eingerichtete Worker

Für jede der oben genannten Warteschlangen können Sie Änderungen an den Journalfunktionen vornehmen. Warteschlangenjournale werden immer dann erstellt, wenn eine Anwendungswarteschlange erstellt wird; sie speichern Kopien aller aus der Warteschlange entfernten Nachrichten. Die Aktivierung dieser Funktion kann sich auf die Leistung Ihrer Anwendung auswirken.

Worker-Funktionen

Für jeden der Worker können die folgenden Funktionen festgelegt werden:

Funktion

Beschreibung

Hinweise

Parameter

Hintergrundbuchung

SAP-Hintergrundbuchung

Dazu gehören auch Hintergrundbuchungen für Excel und Formulare (Winshuttle Update).

Aktivieren des Vorababrufs der WFM-Ablaufverfolgung

Berichtausführung

Berichte erstellen und aktualisieren

Dazu gehört das Ausführen von Berichten.

Aktivieren des Vorababrufs

Eingehende E-Mail

Abfrage für eingehende E-Mails für die E-Mail-Genehmigungsfunktion.

Dies kann nur auf einem Server aktiviert werden.

Aktivieren

E-Mail-Benachrichtigungen

Alle E-Mails vom Server aus versenden.

Dies sollte mindestens für einen Server aktiviert werden.

Aktivieren des Vorababrufs

Workflow-Start

Benutzerdefinierte und Standard-Workflows für Excel starten

Diese Einstellung kann nicht deaktivieren werden.

Vorab abrufen

Einstellungen für Server-Neustart

Aktualisieren Sie die Zeit, zu der der Server aktualisiert wird.

Diese verwaltet die Server-Aktualisierung und den Server-Neustart. Sollte zu einem Zeitpunkt eingeplant werden, an dem Sie keine Geschäftsaufträge oder Systemaufträge ausführen. Wenn Geschäfts- oder Systemaufträge laufen, werden sie fehlerhaft ausgeführt.

Anmerkung:

Wenn die Wiederverwendungszeit der Evolve Website und des IIS-Anwendungspools voneinander abweichen, werden die Aufträge während der Wiederverwendung nicht zur Warteschlange hinzugefügt. Die Aufträge werden erst hinzugefügt, wenn die Wiederverwendungszeit des Anwendungspools auf dieser virtuellen Maschine (VM) abgeschlossen ist. Aus diesem Grund sollten die Wiederverwendungszeiten für die Evolve Website und den IIS-Anwendungspool gleich sein.

Aktivieren der Zeit für die Server-Aktualisierung

Dauer der Worker-Ausfallzeit

Dauer der Server-Ausfallzeit

Anmerkung:

Der vollqualifizierte Name wird in der Warteschlange nicht angezeigt. Stattdessen wird der Warteschlangenname basierend auf dem Namen des Rechners erstellt, auf dem er installiert wurde.

Worker-Warteschlangen (basierend auf dem Worker-Server-Namen erstellt) werden durch die Anwendung eingerichtet. Wenn Sie diese Warteschlangen löschen, werden sie nach einem IIS-Reset automatisch neu erstellt.

Server-Aktualisierung

Sie können die Zeit der Server-Aktualisierung aktualisieren und andere Parameter für die Einstellungen der Server-Aktualisierung festlegen.

Zeit-Element Details Beispielzeit

Zeit für Server-Aktualisierung

Legen Sie die Zeit fest, wann der Server aktualisiert wird – HH:MM. Synchronisieren Sie diese Einstellung mit den Konfigurationen in IIS nach der Aktualisierung.

00:40

Dauer der Web-Worker-Ausfallzeit (Minuten)

Dies wirkt sich nur auf Hintergrundbuchungen aus. Aktualisieren Sie die Werte auf Grundlage der maximalen Zeit, die für die Buchung in SAP in einer einzelnen Hintergrundbuchung benötigt wird.

120

Dauer der Server-Ausfallzeit (in Minuten)

Dies betrifft die folgenden Aufträge: Dateiübermittlungen, Business, System und E-Mail.

120

Anwendungs-Worker

Auf dieser Seite können Sie alle in dieser Umgebung verfügbaren Evolve Anwendungs-Worker anzeigen. Von den oben aufgeführten Worker-Fähigkeiten sind die folgenden für Anwendungs-Worker aktiviert:

Funktion

Beschreibung

Hinweise

Parameter

Hintergrundbuchung

SAP-Hintergrundbuchung

Dazu gehören auch Hintergrundbuchungen für Excel und Formulare (Winshuttle Update).

Aktivieren des Vorababrufs der WFM-Ablaufverfolgung

Berichtausführung

Berichte erstellen und aktualisieren

Dazu gehört das Ausführen von Berichten.

Aktivieren des Vorababrufs

SQL-Server

Diese Seite enthält Details zur SQL-Server-Konfiguration mit dem Evolve Anwendungsserver.

Erweiterte Einstellungen

Diese Seite kann dazu verwendet werden, Konfigurationsoptionen („Schlüssel“) hinzuzufügen, die benutzerdefinierte Infrastrukturfunktionen verwalten. Diese werden bei Bedarf vom Precisely Professional Services Team hinzugefügt.

Schlüsselname Kategorie Beschreibung Konfigurationswert
IgnoreDomainforLDAPstring System Dieser Schlüssel wird verwendet, wenn der Wert des Domänennamens sich vom Wert der ersten Domänenkomponente in der Organisationseinheit unterscheidet. In diesem Fall muss dieser Schlüssel hinzugefügt und der Wert auf „True“ gesetzt werden.

True | False

StopPortalUserDropdowns

System

Der Benutzer kann eine Diskrepanz bei der Anzahl der angezeigten Benutzer im Vergleich mit den tatsächlich angezeigten Benutzern im Dropdown-Menü erhalten, wenn „True“ gesetzt ist.

True | False

UseRelativeScriptVersion

System

Auf „True“ setzen, wenn die alten laufenden Prozesse dieselbe Version verwenden müssen, in der sie eingereicht wurden. Diese Aussage gilt für Lösungen, die sowohl von „Foundation zu Evolve“ als auch von „Evolve zu Evolve“ migriert werden.

True | False