Einrichtung des internen Evolve Portals - Automate_Evolve - Automate_Studio_Manager - Latest

Benutzerhandbuch zu Automate Evolve

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Evolve
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Evolve
Title
Benutzerhandbuch zu Automate Evolve
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:24:42.750458

Winshuttle stellt eine Portal-UI bereit, die in Azure CDN gehostet wird. Sie können eine Portal-on-Portal-UI erstellen und entwerfen und diese dann bereitstellen. Nachfolgend werden die Schritte für die Einrichtung des internen Evolve Portals aufgeführt.


  1. Navigieren Sie in Evolve im linken Menü zur Registerkarte Portal.


  2. Klicken Sie auf Hinzufügen, um ein neues Portal hinzuzufügen. Wählen Sie im Portal den Modus Intern aus, und geben Sie die entsprechenden Details ein.

    Die Portal-URL entspricht der URL, die der Benutzer für das interne Portal haben möchte. Beispiel-URL: http://<domain>:<PortNumber>/


  3. Übermitteln Sie das Portal.


  4. Klicken Sie auf das Symbol unter Aktionen, und konfigurieren Sie Ihr Portal mit den erforderlichen Widgets. Klicken Sie auf Bereitstellen.


  5. Wählen Sie das erstellte Portal aus, indem Sie auf das Kontrollkästchen vor dem Portalnamen klicken, und klicken Sie dann auf Paket herunterladen.


  6. Kopieren Sie dieses Paket auf den Evolve Server, und entpacken Sie den Ordner. Anschließend können Sie „Config.json“ und „PortalOnPremDeployment.ps1“ anzeigen.


  7. Öffnen Sie PowerShell im Administratormodus, und führen Sie das Skript „PortalOnPremDeployment.ps1“ aus. Stellen Sie der Datei zum Ausführen das Präfix „.\“ voran. Ausführung mit „.\“

Dadurch würde eine Website auf der URL erstellt, die in den Portaleinstellungen beim Erstellen des Portals angegeben wurde.

Führen Sie auf der IIS-Website einen IIS-Reset durch, und versuchen Sie, die neue Portalseite zu durchsuchen.

Wenn Sie eine HTTPs-Site erstellen, muss der Administrator die Zertifikate und andere Einstellungen möglicherweise manuell konfigurieren.