Berichte - Automate_Evolve - Automate_Studio_Manager - Latest

Benutzerhandbuch zu Automate Evolve

Product type
Software
Portfolio
Integrate
Product family
Product
Automate > Automate Evolve
Automate > Automate Studio Manager
Version
Latest
Language
Deutsch
Product name
Automate Evolve
Title
Benutzerhandbuch zu Automate Evolve
Copyright
2024
First publish date
2018
ft:lastEdition
2024-05-23
ft:lastPublication
2024-05-23T16:24:42.750458

Evolve Berichte funktionieren mit vordefinierten SQL-Ansichten. (SQL-Ansichten sind vorgegeben und können nicht erstellt oder geändert werden.) Wenn Sie Berichte erstellen, können Sie die vordefinierten SQL-Ansichten und ihre Felder anzeigen. Sie können auch komplexe SQL-Abfragen schreiben, um die Daten in Berichte zu integrieren.

Nachdem Sie einen Bericht erstellt und veröffentlicht haben, können Sie ihn an das oberste oder unterste Widget Ihrer Startseite anheften.

Und wenn Evolve neu eingerichtet wird, wird der Zugriff auf mehrere Berichte standardmäßig bereitgestellt. Für einige dieser „Standardberichte“ (zum Beispiel für den Bericht Lizenzdetails) werden die Daten nur dann in den Bericht geladen, wenn der Bericht aktualisiert wird. Die Daten sind nicht in allen Standardberichten enthalten, wenn Sie Evolve zum ersten Mal einrichten.

Anmerkung: Wenn der Name einer Ansicht oder einer Spalte Sonderzeichen enthält (alles außer einer Zahl, einem Buchstaben oder einem Unterstrich), setzen Sie den Namen der Ansicht oder der Spalte in eckige Klammern. Beispiel: [Eckige Klammern]

Beim Erstellen eines Berichts mit den Schlüsselwörtern UNION, UNION All, EXCEPT, INTERSECT oder einer Unterabfrage kann der Berichtsfilter nicht auf Spalten in der zweiten/untergeordneten SQL-Abfrage angewendet werden. Der Berichtsadministrator kann die WHERE-Klausel in der zweiten/untergeordneten SQL-Abfrage anwenden.

Wenn Sie eine SQL-Abfrage erstellen, verwenden Sie nur den Ansichtsnamen in der FROM-Klausel. Geben Sie nicht den Datenbanknamen oder das Schema an. Zum Beispiel: Gültige Abfrage: Spalte auswählen aus Ansicht Ungültige Abfrage: Spalte auswählen aus db.schema.view

Auf der Seite „Berichte“ können Berichtsadministratoren alle verfügbaren Aktionen wie folgt durchführen:

Globale Administratoren, App Administratoren und Endbenutzer können auf der Seite „Berichte“ nur die folgenden zwei Aktionen ausführen (eine Teilmenge der verfügbaren Aktionen von Berichtsadministratoren):

Eine neuen Bericht erstellen

Berichtsadministratoren können neue Berichte erstellen und sie mit Benutzern aus anderen App-Gruppen teilen.

Klicken Sie hier für Informationen zu SQL-Ansichten. (Die SQL-Ansichten sind vorgegeben und können nicht erstellt oder geändert werden.)

So erstellen Sie über die SQL-Abfrage einen neuen Bericht:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Klicken Sie auf Neuen Bericht hinzufügen, um das Popup-Fenster Bericht hinzufügen zu öffnen.
  3. Geben Sie den Namen und eine kurze Beschreibung des Berichts an.
  4. Wählen Sie Manuell aus, und klicken Sie auf Erstellen, um den Assistenten zum Konfigurieren von Berichten zu öffnen. Navigieren Sie anschließend zur Seite Berichtsgestaltung.
  5. Geben Sie die SQL-Abfrage ein, mit der die Berichte erstellt werden sollen. Der Bereich SQL-Ansichten zeigt die Namen der Ansichten und ihre Felder an. Doppelklicken Sie auf den Ansichtsnamen oder Feldnamen, um eine Abfrage zu erstellen.

    Anmerkung:

    Hinweise: Es wird empfohlen, dass Sie Ihre Abfrage in SQL Server Management Studio (SSMS) entwerfen und testen, bevor Sie sie in den Editor für die SQL-Abfrage einfügen. Sie können die Namen der SQL-Ansicht/Spalten eingeben ODER die Namen kopieren und einfügen, indem Sie auf den jeweiligen Namen der SQL-Ansicht/Spalte, die Sie kopieren möchten, doppelklicken. Sobald er ausgewählt wurde, können Sie ihn kopieren (STRG+C), im SQL-Abfragefenster einfügen (STRG+V) und die Abfrage erstellen.

  6. Klicken Sie auf Weiter, um zur Seite Felder anzeigen zu gelangen.
  7. Hier werden alle in der Abfrage verwendeten Felder angezeigt. Wählen Sie die Felder aus, die im Bericht angezeigt werden sollen.
  8. Klicken Sie auf Weiter, um zur Seite Filter auswählen zu gelangen.
  9. Verschieben Sie die Felder, die für den Filter verwendet werden sollen aus dem Feld Verfügbare Spalten in das Feld Ausgewählte Spalten.
  10. Klicken Sie auf Weiter, um zur Seite Filter festlegen zu gelangen.
  11. Definieren Sie den Filter für jedes Feld, indem Sie Statisch oder Dynamisch wählen.
  12. Bei einem statischen Filter können Sie mehrere Filter für dasselbe Feld definieren. Geben Sie folgende Informationen ein:

    Statische Filterinfo Details
    Filtertext Dieser Text ist sichtbar, wenn Sie die Berichtsdaten in einer Tabelle oder auf dem Startseiten-Widget anzeigen. Filtertext muss die Filterbedingung und den Filterwert definieren.
    Filtern Wählen Sie die Bedingung des Filters aus.
    Wert Wählen Sie den Wert aus, der in der Bedingung verwendet werden soll.

    Bei einem dynamischen Filter sind alle unterschiedlichen Werte im Feld sichtbar. Sie können einen beliebigen Feldwert im Filter auswählen, während Sie Daten anzeigen.

  13. Klicken Sie auf Übermitteln, um den Bericht zu erstellen.
Anmerkung:
  • Wenn in der SQL-Abfrage Aggregatfunktionen wie count verwendet werden, wird ein grafikbasierter Bericht erstellt. Andernfalls wird ein tabellenbasierter Bericht erstellt.

  • Nur grafikbasierte Berichte können an Widgets angeheftet werden.

  • SQL-Funktionen und CTE-Abfragen (Common Table Expression) werden in Berichtsabfragen nicht unterstützt.

  • Verwenden Sie die SQL-Konvertierungsmethode für den festen Datumseingabewert mit dem Formatwert.

    Beispiel: CONVERT(DATETIME,13/12/2019,103). Hier ist das 103-Format tt/mm/jjjj. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Microsoft-Datums- und Zeitformate für SQL-Dokumente.

So erstellen Sie über das Query-Skript einen neuen Bericht:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Klicken Sie auf Neuen Bericht hinzufügen, um das Popup-Fenster Bericht hinzufügen zu öffnen.
  3. Geben Sie den Namen und eine kurze Beschreibung des Berichts an.
  4. Wählen Sie Query-Skript aus, und klicken Sie auf Erstellen, um den Assistenten zum Konfigurieren von Berichten zu öffnen. Navigieren Sie anschließend zur Seite Berichtsgestaltung.
  5. Klicken Sie auf Dateien auswählen, und wählen Sie ein Query-Skript aus, um die RTV (Run Time Values, Laufzeitwerte) einzugeben, für die die Berichte erstellt werden müssen. Für RTV werden alle Felder unterstützt, in denen der Kriteriengenerator im Query-Skript definiert ist. Der übergebene Wert, der den Feldern entspricht, muss entsprechend dem ausgewählten Operator behandelt werden, wenn der Kriteriengenerator vorhanden ist.

    Die folgenden Beispiele enthalten drei Kriterienfelder (MATNR „in“, SAPRS „=“ und WERKS den „Between“-Operator), und die Werte wurden entsprechend übergeben. Die Werte des Mehrfachoperators („in“, „not in“, „between“ usw.) werden mit einem Pipe („|“) als Begrenzungszeichen übergeben. MARC.MATNR#100-100|100-300|43~MAKT.SPRAS#EN~MARC.WERKS#1000|2000

  6. Wählen Sie einen hinzugefügten SAP-Server aus.
  7. Wählen Sie einen Runner-Benutzer aus, und klicken Sie auf Weiter.
  8. Wählen Sie auf der Registerkarte Felder anzeigendie Felder aus, die Sie im Bericht anzeigen möchten, und klicken Sie auf Weiter
  9. Verschieben Sie auf der Registerkarte Filter auswählen die Felder, die für den Filter verwendet werden sollen, aus dem Feld Verfügbare Spalten in das Feld Ausgewählte Spalten, und klicken Sie auf Weiter.
  10. Definieren Sie auf der Registerkarte Filter festlegen den Filter für jedes Feld, indem Sie Statisch oder Dynamisch auswählen.
  11. Bei einem statischen Filter können Sie mehrere Filter für dasselbe Feld definieren. Geben Sie folgende Informationen ein:
    Statische Filterinfo Details
    Filtertext Dieser Text ist sichtbar, wenn Sie die Berichtsdaten in einer Tabelle oder auf dem Startseiten-Widget anzeigen. Filtertext muss die Filterbedingung und den Filterwert definieren.
    Filtern Wählen Sie die Bedingung des Filters aus.
    Wert Wählen Sie den Wert aus, der in der Bedingung verwendet werden soll.

    Bei einem dynamischen Filter sind alle unterschiedlichen Werte im Feld sichtbar. Sie können einen beliebigen Feldwert im Filter auswählen, während Sie Daten anzeigen. Für weitere Informationen zum Definieren der Kriterien für den Laufzeitwert klicken Sie bitte hier.

  12. Klicken Sie auf Übermitteln, um den Bericht zu erstellen.

Einen Bericht veröffentlichen

Berichtsadministratoren können Berichte veröffentlichen. Wenn Sie einen Bericht erstellt haben, können Sie ihn veröffentlichen. Nachdem Sie einen Bericht veröffentlicht haben, können Sie ihn auf unterschiedliche Weise verwenden, abhängig davon, ob es sich um einen grafikbasierten oder einen tabellenbasierten Bericht handelt.

So veröffentlichen Sie einen Bericht:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Wählen Sie den Bericht aus, den Sie veröffentlichen möchten.
  3. Klicken Sie oben auf der Seite auf die Schaltfläche Veröffentlichen.
  4. Wenn Sie zum Bestätigen aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja. Sie erhalten eine Nachricht zur Bestätigung der Veröffentlichung

Einen Bericht planen

Berichtsadministratoren können Berichte planen. Nachdem Sie einen Bericht veröffentlicht haben, können Sie Aktualisierungen der Berichtsdaten einplanen, indem Sie die Option Planen oder Bei Bedarf wählen.

Planen : Wenn Sie möchten, dass die Berichtsdaten in bestimmten Intervallen aktualisiert werden, wählen Sie die Option „Planen“ aus, und führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Gehen Sie zur Spalte Aktionen für den Bericht, den Sie planen müssen, klicken Sie auf das Symbol und dann auf Planen.
  3. Wählen Sie die Option „Planen“ aus. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Planen, um zur Seite Kalender zu gelangen.
  4. Klicken Sie auf der Seite Auftragsdetails auf Weiter (die Auftragsdetails werden automatisch ausgefüllt).
  5. Geben Sie auf der Seite Datum und Uhrzeit festlegen das Datum, die Uhrzeit und den Plan für den Bericht ein. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Klicken Sie auf der Seite Zusammenfassung (auf der angezeigt wird, wann der Bericht ausgeführt wird) auf Übermitteln. Der Bericht wird eingeplant.

On Demand : Wenn Sie möchten, dass die Berichtsdaten manuell aktualisiert werden oder sobald Benutzer darauf zugreifen, wählen Sie die Option „On Demand“ aus, und führen Sie diese Schritte aus:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Gehen Sie zur Spalte Aktionen für den Bericht, den Sie planen müssen, klicken Sie auf das Symbol und dann auf Planen.
  3. Wählen Sie die Option On Demand aus, und geben Sie einen Wert für die Aktualisierungsfrequenz (in Minuten) ein.
  4. Wenn Sie möchten, dass die Aktualisierungsschaltfläche auf der Seite Daten anzeigen des Berichts angezeigt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Schaltfläche „Aktualisieren“ anzeigen.

Wenn der Bericht so eingestellt ist, dass er Bei Bedarf aktualisiert wird, kann er auf zwei Arten aktualisiert werden: wenn die Zeit der Aktualisierungsfrequenz verstrichen ist oder immer dann, wenn ein Benutzer auf der Seite Daten anzeigen nach Ablauf der Aktualisierungsfrequenz auf die Schaltfläche „Aktualisieren“ klickt. Zum Beispiel wird ein Bericht nicht aktualisiert, wenn die Aktualisierungsfrequenz auf 60 Minuten eingestellt ist und ein Benutzer den Bericht nach 55 Minuten öffnet. Wenn ein Benutzer den Bericht nach 65 Minuten öffnet, wird der Bericht beim Öffnen aktualisiert.

Anmerkung:

Die auf dem Dashboard angezeigten Berichte werden aktualisiert, wenn die Zeit für die Aktualisierungsfrequenz verstrichen ist und ein Benutzer die Startseite öffnet.

Einen Bericht teilen

Sobald ein Bericht veröffentlicht wurde, können Berichtsadministratoren einen Bericht für jede App-Gruppe freigeben. Benutzer mit Zugang zu einem veröffentlichten Bericht können die Berichtsdaten einsehen. Sie können auch grafikbasierte Berichte an Widgets auf ihrer Startseite anheften.

So teilen Sie einen Bericht:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Navigieren Sie für den Bericht, den Sie teilen möchten, zur Spalte Aktionen, und klicken Sie auf das Symbol . Klicken Sie auf Teilen.
  3. Alle Anwendungen und Anwendungsgruppen werden in einem Seitenbereich angezeigt.
  4. Wählen Sie die Gruppe aus, für die Sie den Bericht teilen möchten.
  5. Klicken Sie auf Speichern, um den Bericht mit der/den von Ihnen ausgewählten Gruppe(n) zu teilen.

Eine Bericht an die Startseite anheften

Alle Benutzer – Berichtsadministratoren, globale Administratoren, App Administratoren und Endbenutzer – können veröffentlichte grafikbasierte Berichte, auf die sie Zugriff haben, an ein Widget auf ihrer Startseite anheften.

Bei tabellenbasierten Berichten können sie nur die Daten innerhalb der Berichte anzeigen; tabellenbasierte Berichte können nicht an ein Widget auf der Startseite angeheftet werden.

So können Sie grafikbasierte Berichte an ein Widget anheften:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Navigieren Sie für den Bericht, den Sie teilen möchten, zur Spalte Aktionen, und klicken Sie auf das Symbol .
  3. Klicken Sie auf An oberstes Widget anheften oder An unterstes Widget anheften, je nachdem, wo Sie es anheften möchten.
  4. Das Popup-Fenster Anzeigetyp wird angezeigt. Wählen Sie eines der folgenden Diagrammformate aus:
    • Kreisdiagramm
    • Ringdiagramm
    • Balkendiagramm
    • Liniendiagramm
Anmerkung:

Hinweis: Um den Anzeigetyp eines angehefteten Berichts zu ändern, müssen Sie ihn zunächst lösen. Nehmen Sie die Änderung am Anzeigetyp vor und heften Sie dann den Bericht erneut an das Widget an.

Wenn der Bericht eine aggregierte Spalte hat, können Sie jedes der Diagrammformate verwenden. Wenn der Bericht zwei aggregierte Spalten hat, sind nur das Balkendiagramm und das Liniendiagramm verfügbar.

Einen Bericht bearbeiten

Nur Berichtsadministratoren können Berichte bearbeiten. Bearbeiten Sie Berichte, wenn Sie die SQL-Abfrage ändern oder die Filterwerte oder Spalten ändern müssen.

So bearbeiten Sie einen Bericht:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Wählen Sie den Bericht aus, den Sie bearbeiten möchten, und klicken Sie oben in der Tabelle auf die Schaltfläche Bearbeiten.
  3. Die Seite Berichtskonfiguration wird geöffnet.
  4. Nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor, und klicken Sie auf Einreichen. Die Änderungen werden gespeichert, und der Bericht wird aktualisiert.

Berichtsdaten anzeigen

Alle Benutzer – Berichtsadministratoren, globale Administratoren, App Administratoren und Endbenutzer – können die Berichtsdaten für alle Berichte anzeigen, auf die sie Zugriff haben. So zeigen Sie Berichtsdaten an:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Wählen Sie den Bericht aus, für den Sie die Daten anzeigen möchten.
  3. Klicken Sie oben in der Tabelle auf die Schaltfläche Daten anzeigen. Die Daten werden auf Registerkarten angezeigt.
  4. Um die Datenfilter zu ändern, ändern Sie die Werte in der Dropdown-Liste des Filters.

Die Struktur der Ansichtsnamen, die erstellt werden, wenn das Formular implementiert wird

Der Ansichtsname wird aus einer Kombination der ersten 3 Zeichen des Mandantennamens, des Anwendungsnamens und des Formularnamens erstellt.

Beispiel: Ansicht RPT_123_AUT_ABC_FOR, nachfolgend finden Sie die Details:

ABC stammt vom Anwendungsnamen: ABCD

123 stammt vom Formularnamen: 123

AUT stammt vom Mandantennamen: Automation202

FOR steht für Formulare und RPT für die Berichtsansicht.

Es kann vorkommen, dass zwei Ansichtsnamen gleich sind, wenn die ersten 3 Zeichen des Anwendungsnamens oder des Formularnamens bei zwei Ansichten übereinstimmen, wie in den folgenden Fällen:

Anwendungsname: ABCD, A BCD, ABCDE

Formularname: 123, 1 23, 1234

Entsprechend lautet der Ansichtsname RPT_123_AUT_ABC_FOR. Eine Zahl wird am Ende mit dem Ansichtsnamen verkettet, wie z. B. RPT_123_AUT_ABC_FOR_1 usw.

Anmerkung:

Ein Benutzer mit Besucherrolle kann Berichte im schreibgeschützten Modus anzeigen.

Einen Bericht löschen

Nur Berichtsadministratoren können Berichte löschen. Wenn ein geplanter Bericht gelöscht wird, werden seine eingeplanten Zeiten aus dem Kalender entfernt.

So löschen Sie einen Bericht:

  1. Navigieren Sie in der Administrator App zur Seite Berichte.
  2. Wählen Sie den Bericht aus, den Sie löschen möchten, und klicken Sie oben in der Tabelle auf die Schaltfläche Löschen.
  3. Wenn Sie zum Bestätigen aufgefordert werden, klicken Sie auf Ja. Sie erhalten eine Nachricht zur Bestätigung der Löschung.
Anmerkung:
  • Wenn Sie eine Lösung löschen, bleiben die Lösung SQL-Ansicht und alle Berichte, die auf diese SQL-Ansicht zurückgreifen, erhalten. Sie werden nicht gelöscht.
  • Es wird empfohlen, in Evolve Berichten keine SQL-Schlüsselwörter (wie „Integer“, „Where“, „Groupby“) für Spaltennamen oder Lösungsfeldnamen zu verwenden.